Täter wüten im Gebäude

Drei Verletzte bei Streit und Randale in Brinkumer Bar

Brinkum - Bei einem gewaltsamen Streit vor einer Shishabar in Brinkum ist in der Nacht auf den ersten Weihnachtsfeiertag ein Mann verletzt worden. 

In den frühen Morgenstunden kam es laut Polizei zu einer „körperlichen Auseinandersetzung“ an der Syker Straße. Unbekannte männliche Personen hätten die Bar aufgesucht und dort unter anderem mit einem Baseballschläger auf die Inneneinrichtung eingeschlagen. Zudem wurde laut Polizeisprecherin Sandra Franke auf drei Männer eingeschlagen, welche sich zu dem Zeitpunkt in der Bar aufhielten. Die Schlägerei verlagerte sich laut Franke auch auf die Syker Straße vor die Bar.

Ein 29-jähriger Mann aus Brinkum wurde durch die Schlägerei schwer am Kopf verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die anderen beiden Männer im Alter von 24 und 26 Jahren wurden leicht verletzt, konnten nach den ersten Vernehmungen aber nach Hause. Die bislang unbekannten Personen flüchteten noch vor Eintreffen der Polizei, heißt es.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Beamten handelt es sich bei den Tätern um sechs männliche Personen. Polizeibeamte des Zentralen Kriminaldienstes haben die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Mit Schreckschusspistole: Schwerer Raub auf Weyher Tankstelle

Mit Schreckschusspistole: Schwerer Raub auf Weyher Tankstelle

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Kommentare