Anwohner wählen Notruf

Brand einer Recycling-Halle in Brinkum löst Feuerwehr-Einsatz aus

+
In der Halle einer Recyclingfirma war eine Sortierangale in Brand geraten.

In einer Recyclingbetrieb in Brinkum ist es am Donnerstag zu einem Brand gekommen. Rauch hatte die Brandmeldeanlage und somit einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Brinkum - In einer Halle einer Recyclingfirma in Brinkum ist am Donnerstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden alarmiert, nachdem eine automatische Brandmeldeanlage das Feuer registriert hatte, heißt es in einer Meldung von Feuerwehr-Pressesprecher Christian Meinen.

Die Einsatzkräfte aus Brinkum wurden gegen 6.50 Uhr in das Gewerbegebiet Brinkum-Mitte gerufen. Noch vor dem Ausrücken meldeten Anwohner über den Notruf 112 eine Rauchentwicklung aus einer Halle, sodass die Alarmierung laut Meinen auf Sirenenalarm erhöht worden war. 

Bei Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus einer Sortierhalle fest. Mehrere Atemschutztrupps gingen in die Halle zur Brandbekämpfung vor. In der Halle brannte eine Müll-Sortieranlage. 

Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Nach einer Stunde war der Brand gelöscht. Nach rund zweieinhalb Stunden waren auch die Nachlöscharbeiten abgeschlossen und der Einsatz konnte beendet werden. Ein Rettungswagen stand für die Dauer des Atemschutzeinsatzes in Bereitstellung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erstes Kindersommerfest in Twistringen

Erstes Kindersommerfest in Twistringen

Operngala in Bassum

Operngala in Bassum

Weinfest in Weyhe

Weinfest in Weyhe

„Gegen einen Dieter-Bohlen-Fluch ist kein Kraut gewachsen!“ - Netzreaktionen zur Werder-Niederlage

„Gegen einen Dieter-Bohlen-Fluch ist kein Kraut gewachsen!“ - Netzreaktionen zur Werder-Niederlage

Meistgelesene Artikel

„Familiäre Atmosphäre“ gefällt

„Familiäre Atmosphäre“ gefällt

Sporthallenneubau im Zeitplan

Sporthallenneubau im Zeitplan

Diepholzer Kreisblatt wieder zu erreichen

Diepholzer Kreisblatt wieder zu erreichen

Drei Säulen für den Notfall

Drei Säulen für den Notfall

Kommentare