Hoher Sachschaden

Im Baustellenbereich: Sieben Unfälle auf der A1 bei Stuhr

Stuhr - Sieben Unfälle haben sich am Montag auf der A1 im Bereich der Großbaustelle in Höhe Stuhr ereignet.

In allen Fällen fuhren die Unfallverursacher auf bremsende oder bereits stehende Wagen vor ihnen auf und schoben diese teilweise noch auf davor stehende Fahrzeuge.

Vier Unfälle ereigneten sich im Zeitraum zwischen 6.30 und 9.06 Uhr. Betroffen war jeweils die Fahrbahn Richtung Hamburg. Insgesamt waren zehn Fahrzeuge in diese Unfälle verwickelt. Sieben Menschen wurden dabei leicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt, teilt die Polizei mit.

Am Nachmittag kam es zu zwei Unfällen in der Gegenrichtung. Zunächst fuhren gegen 14.35 Uhr mehrere Lastwagen ineinander und sorgten für eine Vollsperrung der A1 Richtung Osnabrück.

Um 16.25 Uhr ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall auf dem Beschleunigungsstreifen im Dreieck Stuhr, der von der A28 auf die A1 in Richtung Osnabrück führt. Dabei übersah ein 18-jähriger Mann den Bremsvorgang einer vorausfahrenden 24-jährigen Frau. Er fuhr mit seinem Auto auf das Heck von deren Kleinwagen auf. Der entstandene Schaden wird auf 17.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Waldjugendspiele im Stadtwald - Tag 3

Waldjugendspiele im Stadtwald - Tag 3

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

Auf Erich Kästners Spuren durch Berlin

Auf Erich Kästners Spuren durch Berlin

Unterwegs mit Madagaskars "Lémurie Express"

Unterwegs mit Madagaskars "Lémurie Express"

Meistgelesene Artikel

B6 wird ab Montag von Heiligenfelde bis Ochtmannien zur Großbaustelle

B6 wird ab Montag von Heiligenfelde bis Ochtmannien zur Großbaustelle

Majestät kehrt Schützenverein Barnstorf den Rücken

Majestät kehrt Schützenverein Barnstorf den Rücken

58. Erntefest in Ströhen eine Klasse für sich

58. Erntefest in Ströhen eine Klasse für sich

Moorbrand: Auch Sulinger THW-Kräfte im Einsatz

Moorbrand: Auch Sulinger THW-Kräfte im Einsatz

Kommentare