Gemeinsame Gottesdienstreihe aller sechs Kirchengemeinden / Auftakt am Sonntag in Heiligenrode

Sieben Pastoren auf bunter Reise

Ein Name wie eine Aufforderung: Only Sing geben am Sonntagnachmittag ein Open-Air-Konzert in Heiigenrode.
+
Ein Name wie eine Aufforderung: Only Sing geben am Sonntagnachmittag ein Open-Air-Konzert in Heiigenrode.

Heiligenrode – Eine besondere Gottesdienstreihe sollte es werden. Mit einem Grillgottesdienst in Varrel zum Auftakt, unter anderem ein Gottesdienst mit Ausstellung zwischendurch und einem Gottesdienst zum Sommerfest in Stuhr. Dann kam Corona, und die Planungen wurden verworfen. Jetzt, wo unter den entsprechenden Vorkehrungen auch Veranstaltungen in Kirchen wieder erlaubt sind, gibt es einen alternativen Plan: Sechs Gottesdienste in den sechs Stuhrer Kirchengemeinden, jeweils gehalten von einem Pastorenpaar.

Die Idee geht zurück auf die Gottesdienste an Weihnachten, die ebenfalls reihum und in verschiedenen Formaten über die Bühne gingen. Ostern und Pfingsten sollte es schon eine Fortsetzung geben – ebenfalls pandemiebedingt gestrichen.

Die Kirchengemeinden haben sich davon nicht unterkriegen lassen und den „Bunten Kirchensommer“ auf die Beine gestellt. Nach Auskunft von Heiligenrodes Pastorin Tabea Rösler haben alle Stuhrer Geistlichen an der Planung mitgewirkt. „Wenn wir zusammensitzen, sprudeln die Ideen“, sagt sie. In diesem Fall hätten die Beteiligten „effektiv und gewinnbringend für alle“ diese Reihe zusammengestellt.

Ihre Kirchengemeinde ist am kommenden Sonntag Schauplatz der Premiere. Gemeinsam mit dem Pastoralreferenten der katholischen Kirchengemeinde Brinkum, Andreas Gautier, wird Tabea Rösler um 11 Uhr den Gottesdienst halten.

„Wir würden dafür gerne nach draußen gehen“, sagt die Pastorin. Sollte dies aufgrund der Wetterlage nicht möglich sein, sei ein Umzug in die Kirche kein Problem. Küsterin Elke Parusel werde die Besucher unter Einhaltung der coronabedingten Bestimmungen mit „professioneller Sicherheit“ platzieren. Keiner müsse Sorgen machen. Zusätzlich zu den Gästen im Gotteshaus dürften sich 50 weitere Kirchgänger draußen im Eingangsbereich aufhalten.

Mit dabei sind Cellist Leander Kippenberg (29) und Pianistin Iasone Gutierrez (20). Laut Mitteilung gab Kippenberg bereits zahlreiche Konzerte auf internationalen Bühnen als Kammermusiker, Solist und im Orchester. Er hat an renommierten Musikfestivals in Europa teilgenommen. Im März 2017 gewann er als einziger Cellist die Stelle als Akademist der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit einem zwei jährigen Stipendium.

Gutierrez studiert im neunten Semester Jura und ist begeisterte Kammermusikerin. Mit dem Klavierspiel begann sie im Alter von zehn Jahren. Vor einem Jahr hat sie sich den langen Wunsch erfüllt, Cello zu lernen, das sie nun bei Kippenberg studiert.

Nachmittags, 17 Uhr, geht es mit einem Open-Air-Konzert des Duos Only sing weiter. Dahinter verbergen sich Johannes Kretzschmar-Strömer und Martin Kütemeyer, die Diakone des Kreisjugenddiensts der Oldenburgischen Kirche sind. Die beiden bringen laut Mitteilung Oldies, Schlager, Gassenhauer und Volkslieder mit.

Ob es zu den anderen Gottesdiensten ebenfalls ein Rahmenprogramm gibt, steht noch nicht fest. Die Kirchengemeinden werden dies, so haben sie angekündigt, rechtzeitig über die Medien kommunizieren.

Übrigens: Dass die Seckenhauser Pastorin Judith Matthes für den 2. August in dem Flyer auftaucht, hat auch nach ihrem Ausscheiden am kommenden Sonntag (wir berichteten) seine Berechtigung. „Ich wäre in Varrel ohnehin Gast gewesen. Das kann ich auch als Pastorin aus Westercelle“, begründet. Als Gastgeberin des Seckenhauser Gottesdienstes am 9. August wolle sie nicht mehr fungieren.

Von Andreas Hapke

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Handykamera kann mehr als Fotos

Die Handykamera kann mehr als Fotos

Zu Besuch bei den Elefanten im Naturschutzgebiet Lubombo

Zu Besuch bei den Elefanten im Naturschutzgebiet Lubombo

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Meistgelesene Artikel

Nach Corona-Großtest in Sulingen: Keine Neuinfektionen festgestellt

Nach Corona-Großtest in Sulingen: Keine Neuinfektionen festgestellt

Nach Corona-Großtest in Sulingen: Keine Neuinfektionen festgestellt
Bremen hell, Weyhe hell, Stuhr dunkel

Bremen hell, Weyhe hell, Stuhr dunkel

Bremen hell, Weyhe hell, Stuhr dunkel

Kommentare