Keine Rettungsgasse gebildet

Schwerer Lkw-Unfall am Mittwochabend auf der A1

+
Zwei Lkw sind an einem Stauende auf der A1 kollidiert.

Stuhr - Ein Lkw-Fahrer ist Mittwochabend auf der A1 zwischen dem Kreuz Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener auf ein Stauende aufgefahren. Der Mann wurde schwer verletzt.

Er habe ausgesagt gegen 7.45 Uhr von der tiefstehenden Sonne geblendet worden zu sein, berichtete Albert Seegers von der Autobahn Polizei Ahlhorn vor Ort. Der Fahrer des vor ihm fahrenden Lkw wurde leicht verletzt. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Neben der Autobahnpolizei war die Kreisfeuerwehr Groß Mackenstedt vor Ort. Deren Pressesprecher Christian Bahrs beklagte das Fehlen einer Rettungsgasse. An einem der Feuerwehrfahrzeuge wurde aufgrund der engen Gasse ein Spiegel beschädigt. 

Zudem habe auf der Gegenfahrbahn ein Lkw-Fahrer den Standstreifen genutzt um anzuhalten und das Geschehen zu fotografieren.

ml

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Unbekannte zerstören Ehrenmal

Unbekannte zerstören Ehrenmal

Kommentare