Update: Polizei fahndet mit Personenbeschreibung

Schwerer Crash: Autofahrer flüchtet nach Verfolgungsjagd zu Fuß

+
Beide Autos nahmen erheblichen Schaden bei dem Crash.

Stuhr - Zu einer Verfolgungsjagd zwischen dem Zoll und einem Autofahrer kam es am Samstagvormittag in Stuhr-Varrel. In der Schulstraße verlor der Flüchtende die Kontrolle über seinen Opel und prallte in einen am Straßenrand geparkten Golf Variant. Durch die Wucht des Aufpralls rutschten beide Autos durch einen Zaun in einen Vorgarten.

Nach dem Crash flüchtete der Fahrer des Opels zu Fuß weiter. Ob er verletzt ist, steht zur Zeit noch nicht fest. 

Die Polizei nahm die Verfolgung mit Hunden und einem Hubschrauber auf. Bisher blieb die Aktion allerdings erfolglos.

Auf Nachfrage der MEDIENGRUPPE KREISZEITUNG bestätigte die Polizeisprecherin, dass bei der Untersuchung des verunfallten Opels zehn kg Amphetamine gefunden wurden. Dies dürfte der Grund sein, warum die Person weiterhin auf der Flucht ist.

Laut Polizei ist der Mann etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, von mittlerer Statur, trägt eine dünne graue Jacke, ein violett-kariertes Hemd und eine blaue Jeans. Seine Schuhe sind braun-grau und er hat eine silber/grüne Gehilfe bei sich. Vermutlich ist er am Bein verletzt.

Hinweise zum Aufenthalt nimmt die Polizei Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

Weitere Informationen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Kommentare