Selbsthilfegruppe nimmt an Marathon teil

„Schutzengel“ laufen durch Bremen

+
Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe laufen zum wiederholten Mal beim Bremen Marathon mit. 

Stuhr - Zum elften Mal in Folge sind die „Schutzengel für Mukoviszidose“ beim swb-Marathon in Bremen mitgelaufen. Bei herrlichem Wetter gingen am Sonntag unter den mehr als 8 000 Teilnehmern über 30 Läufer für Mukoviszidosebetroffene auf die drei Strecken, teilt Petra Schulz von der Selbtshilfegruppe mit.

Unter ihnen ein Marathon- und zehn Halbmarathonläufer sowie mehr als 20 Sportler über 10 000 Meter. Mit dabei war auch eine 15-jährige Betroffene, die zusammen mit ihrem Vater ins Ziel lief, sowie weitere Eltern von Erkrankten, Familienmitglieder, Freunde und Behandler. „Wir wollen Mukoviszidose bekannter machen und sammeln Spendengelder für die Aus- und Weiterbildung für Physiotherapeuten sowie zur Unterstützung für unsere ambulante und stationäre Betreuung im Klinikum Links der Weser“, so Schulz.

Mehr zur Selbsthilfegruppe auf: www.mukotv.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare