Gedenkgang am 16. November

Schüler lesen am Mahnmal aus Biografie

+
Im vergangenen Jahr nahmen viele Schüler am Gedenkgang zum Mahnmal teil.

Stuhr - Um an die Leiden der Lagerinsassinnen zur Zeit des Faschismus zu erinnern, laden die Kirchengemeinden, die Lise-Meitner-Schule und die politische Gemeinde für Mittwoch, 16. November, zum Gedenkgang zum Mahnmal Obernheide ein. Die Teilnehmer treffen sich um 11 Uhr am alten Bahnhof an der Blockener Straße. Zum zweiten Mal ist der Gedenkgang am Buß- und Bettag angesetzt, damit vor allem Schulklassen dann mitlaufen. In den Jahren zuvor war es am Volkstrauertag.

Um 11.15 Uhr bricht die Gruppe zum Mahnmal in Obernheide auf. Die Ankunft ist für 11.50 Uhr geplant. Die Seckenhauser Pastorin Judith Matthes spricht einige Worte, Iris Rose von der Kirchengemeinde Heiligenrode ist für die musikalische Untermalung zuständig. Unter Leitung der Lehrerinnen Ursula Bajus und Nina Bernard haben Schüler einer neunten Klasse der KGS Moordeich einen Programmbeitrag erarbeitet. Sie lesen ausgewählte Passagen aus der Biografie der Ungarin Lilly Kertesz, die als 18-Jährige über Auschwitz nach Bremen und Obernheide deportiert worden war. Rund 150 Schüler der neunten Haupt- und Realschulzweige sowie des zehnten Gymnasialjahrgangs begeben sich laut Bajus mit ihren Lehrern auf den Gedenkgang. Aber auch interessierte Bürger sind eingeladen, an diesem Tag mitzulaufen. Die Gedenkfeier ist gegen 12.15 Uhr beendet. Busse bringen die Teilnehmer zurück zum alten Bahnhof und zur Lise-Meitner-Schule.

Wegen der großen Teilnehmerzahl ist die Obernheider Straße zwischen Kronsbrook und Delmenhorster Straße am 16. November von 11 bis 12.30 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt, teilt die Gemeindeverwaltung mit. 

sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die zehn beliebtesten Manager Deutschlands 2017

Die zehn beliebtesten Manager Deutschlands 2017

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen

Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen

Der Weg zum Autopiloten ist noch weit

Der Weg zum Autopiloten ist noch weit

Meistgelesene Artikel

Eine der in der Schule erworbenen Fähigkeiten: Lügen entlarven

Eine der in der Schule erworbenen Fähigkeiten: Lügen entlarven

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Kommentare