Rotbunte Kuh vom Hof Kastens in Lehmkuhl ist die neue „Miss Nienburg“

Marie überzeugt Jury mit Euter, Beinen und Becken

+
Familie Kastens mit (v.l.) Lotti auf dem Arm von Mutter Friederike, Annelie, Bruder Niklas, Papa Frank Kastens und natürlich „Miss Nienburg“ Marie samt Schärpe und den bislang errungenen Goldmedaillen.

Heiligenrode - Von Angelika Kratz. Nicht nur Menschen stellen sich in Schönheitswettbewerben den Juroren, um Krönchen und Schärpe zu ergattern. Misswahlen gibt es auch in unterschiedlichen Kategorien für Tiere. Züchter Frank Kastens aus Lehmkuhl ist gerade besonders stolz auf den Titel „Miss Nienburg“, den seine sechsjährige rotbunte Milchkuh Marie bei der Bezirkstierschau in Nienburg abgeräumt hat.

Die Konkurrenz der überwiegend Schwarzbunten war groß, aber Marie zeigte sich von ihrer Schokoladenseite und bestätigte ihre bereits errungenen Auszeichnungen, etwa bei der diesjährigen Deutschen Holsteinschau in Oldenburg mit dem Titel bei den Rotbunten. Konkurrentin Benzouka bewegte sich zwar stilvoll und elegant durch den Ring, immerhin ist sie eine ehemalige Miss Schau der Besten, dennoch kam sie an Maries Vorzüge nicht ganz heran, als da wären: ein wohlgeformter Euter und ein toller Körperbau. Bei Züchter Frank Kastens war die Freude über diesen Erfolg groß.

Daheim in Lehmkuhl ist die Rotbunte eher eine Ausnahmeerscheinung und wirkt wie ein fröhlicher Farbtupfer zwischen den anderen 120 Kühen des Familienbetriebes. Kastens betreibt die zeitaufwendigen Ausstellungen seiner Zuchtkühe als Hobby. „Man trifft sich, tauscht Erfahrungen und Kontakte aus.“ Dafür nimmt er die teils langen Fahrten bis hin zur Europaschau in der Schweiz gerne auf sich. Ehefrau Friedrike stammt ebenfalls aus einem elterlichen Zuchtbetrieb. Sie ist eine große Unterstützung, wenn es darum geht, die Kandidatinnen für die Wettbewerbe hübsch zu machen.

In Nienburg ging auch die tiefschwarze Paula in der Kategorie der jungen Kühe an den Start. Sie erntete ein Lob für ihre glasklaren Knochen und ihr tadelloses Fundament, was ihr am Ende den zweiten Platz einbrachte. Marie trat in der nicht ganz schmeichelhaften Klasse der alten Kühe an, zu denen Tiere mit mindestens vier Kalbungen zählen. Die Holsteinerin mit gewaltigem Unterbiss ließ sich von dem professionellen Richterteam auf Euter, Beine und Becken schauen. Die Juroren war von der Harmonie des gesamten Körperbaus einstimmig überzeugt. Und so kam es, dass Marie die dicke Schärpe der „Miss Nienburg“ umgehängt wurde. Am nächsten Tag stand sie bereits wieder im offenen Stall bei Kastens in Lehmkuhl.

Mit Sohnemann Niklas (8) ist schon ein erfolgreicher Jungzüchter mit zu Ausstellungen unterwegs. Seine Schwester Annelie (4) versucht sich bei den Färsen, wie die Kühe bis zu ihrem ersten Kalb genannt werden. Nur die kleine Lotti (2) agiert noch als Zuschauerin, wird aber im entsprechenden Alter auch die Zügel in der Hand halten. „Da gehört aber auch viel Unterrichtsstoff zu“, weiß Niklas. Wochenlang wird auf dem Hof geübt, denn gerade ein kleines, noch ungestümes Kalb braucht seine Erziehung beim Führen durch den Ring. Niklas und Annelie müssen viel rund um die Kuh lernen, über ihre Ernährung und Aufzucht etwa, denn das fragt die Jury ab.

Voller Begeisterung ist die ganze Familie mit ihren vierbeinigen Hoffnungsträgern wie der Rotbunten Marie mehrfach im Jahr unterwegs. Laut Frank Kastens sind es „zwei bis drei große und eine bis zwei kleine Ausstellungen mit mehr oder weniger Aufwand“.

Für das Pressefoto haben die Kastens ihrer Marie noch einmal die Schärpe umgehängt. Ansonsten ist sie eine ganz normale Milchkuh, hat mehrere Kälber zur Welt gebracht und darf sich glücklich schätzen, auf einem Hof wie dem in Lehmkuhl zu leben. Denn dort darf Kuh auch mal Kuh sein, besonders in der Zeit des Kalbens und der damit verbundenen Milchproduktion nur für den eigenen Nachwuchs.

Mehr zum Thema:

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Meistgelesene Artikel

Vierte Diepholzer Kneipennacht ein voller Erfolg

Vierte Diepholzer Kneipennacht ein voller Erfolg

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Line-up für das 7. Twistringer Ziegelei Open Air steht

Line-up für das 7. Twistringer Ziegelei Open Air steht

Kommentare