Einnahmen fürs Tierheim und für Flüchtlingshilfe

Brinkumer KGS-Adventsbasar: Es riecht verführerisch nach Schokolade

+
Die Idee der Aktion 15-Minuten-Advent der Weyher Kindernothilfe zieht Kreise: Jan- Hendrik, Kevin, Firaz, Kian, Aakash und Jakob verkaufen Tüten, deren Inhalt die Käufer genießen sollen. 

Brinkum - Von Angelika Kratz. Nicht einfach war es am Sonnabend beim traditionellen Adventsbasar im Forum der KGS Brinkum den Durchblick zu bewahren. Durch die eiskalten Temperaturen im Außenbereich benötigten die Brillenträger viel Zeit, um wieder klare Sicht zu bekommen. Zeit benötigten auch alle anderen Besucher hinsichtlich der Vielfalt des Basars.

Die jungen Standbetreiber an den rund 50 Auslagen entwickelten eine erstaunliche Energie, ihre Waren anzubieten. Die Vielfalt und die damit verbundene Kreativität waren wie in allen Jahren erstaunlich, und die Begeisterung an den eigenen handgefertigten Erzeugnissen steckte die Käuferschicht an und ließ die Kasse klingeln. Die Einnahmen wanderten indes nicht etwa in das eigene Sparschwein, sondern sollen der Flüchtlingshilfe und dem Tierheim vor Ort zu Gute kommen.

Es roch verführerisch nach Schokolade und die damit verfeinerten Fruchtspieße fanden reißenden Absatz. Darüber konnten sich auch die vielen Sternebastler und die fröhlichen Weihnachtskekse mit den unterschiedlichsten Rezepten nicht beklagen. Für musikalische Einstimmung sorgte das hauseigene Orchester der Bläserklasse, und in halbstündiger Folge konnten sich alle Besucher über den Advent in deutschen Landen informieren. Sicherlich hinsichtlich der Vielfalt kultureller Wurzeln der Schüler keine schlechte Idee, den vorweihnachtlichen Sinn von vier Kerzen zu erklären.

Zwischen Biomarmelade, Punsch und Dosenwerfen

„Das Englein kommt herbei geflogen und macht um Pech einen großen Bogen, es fliegt durch die Nacht und gibt auf alle Kinder acht“, hatten Leni, Neele und Jule mit wunderschöner Schrift ihre Weihnachtskarten verziert. „Alles selber geschrieben und fotografiert“, betonten die Vertreterinnen der AG „Kreatives Schreiben“ aus dem sechsten Jahrgang. Mit Nadel und Faden ging es gleich nebenan beim gleichaltrigen Jahrgang im Textilunterricht an die gestickten Weihnachtsmützen und wärmenden Schals. Zwischendurch schauten die Weihnachtsengel vom Organisationsteam mit ihren fedrigen „Heiligenscheinen“ auf das Geschehen zwischen Biomarmelade, Punsch und Dosenwerfen. „Kommen Sie mit in den Kunstbereich“, bat „Engel“ Nina Lehmann einen wichtigen Blick jenseits der Tische zu werfen. Da ging gewaltig für die junge Kundschaft in den Kunsträumen die Adventspost ab. „Mein Henna hält bestimmt eine Woche“, strahlte eine junge Dame hinsichtlich ihrer Verzierung auf der Hand. Nebenan wurden Portraits gezeichnet, es gab ein Fotoshooting mit witzigen Accessoires und einen gut besuchten Maniküre-Tisch in der weiblichen Wohlfühlzone.

Bepackt mit Kränzen, Sternen, entspannendem Badesalz und Kekstüten ging es für die Eltern nach draußen. Zum Abschluss der dreistündigen Veranstaltung gab es nicht nur Sonderangebote, denn keiner wollte seine Produkte mit nach Hause nehmen, sondern die Preisverleihung der schönsten Stände durch Schulleiter Michael Triebs anschauen. „Auf den 3. Platz ist die G 6 C, auf den 2. Platz die E 10 A und auf den 1. Platz die Koop-Klasse gelandet“. Der Applaus verhallte hinsichtlich des Lärmpegels, denn auch die letzten „Erste-Hilfe-Tüten“ der Schulsanitärer mit den Inhaltsstoffen „Hilfe, Energie, Freude und Pralinen“ sollten neben den fantasievoll gestalteten Rezeptbüchern der G 6 B noch ihre Abnehmer finden.

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Weihnachtliche Kulturtage: Wintersonne sorgt für Hochbetrieb

Weihnachtliche Kulturtage: Wintersonne sorgt für Hochbetrieb

Kommentare