Proklamation des neuen Königshauses im Festzelt an der Stuhrer Landstraße

Günter Ansorge regiert die Schützen

+
Der Vorsitzende Thomas Göde (l.) proklamiert die neuen Würdenträger mit König Günter Ansorge (2.v.l.) und Königin Christa Schneider (M.).

Stuhr - Günter Ansorge ist der neue König des Schützenvereins Stuhr. Der Vorsitzende Thomas Göde proklamierte am Sonntagabend die Majestäten. Christian Lampe nahm die Kette des Vize-Königs entgegen. Ansorge zur Seite steht Königin Christa Schneider, die Vizekönigin wurde Helga Ullrich.

Der Sonntag war ein anstrengender Tag für die Grünröcke. Bereits um 9 Uhr hatten sich die Mitglieder getroffen, um am Denkmal einen Kranz niederzulegen. Dann holten sie die amtierenden Majestäten ab, und am frühen Nachmittag empfingen sie die geladenen befreundeten Vereine. Nach dem Festumzug stand das Preis- und Pokalschießen auf allen Ständen auf dem Programm.

Gegen 19 Uhr trafen die ersten Ballgäste ein, und langsam füllte sich das Festzelt. Die musikalische Umrahmung hatte das Trio Rainbow aus Kirchhatten mit Keyboard, Gitarre und Gesang übernommen. Bevor es zu der Proklamation der neuen Schützenkönige kam, mussten die noch amtierenden Hoheiten ihre Königsketten abliefern. Ein letztes Mal durften sie in ihrer Eigenschaft als Würdenträger einen Ehrentanz absolvieren.

Wer die neuen Amtsinhaber sind, blieb bis zum Schluss des Festes ein gut gehütetes Geheimnis. Göde begann mit dem Schülerkönig. Über diese Auszeichnung freute sich Kevin Ansorge. Jugendvizekönig wurde Sören Giegling, Jugendkönig Torben Geßner. Bei den Senioren errang die Königswürde Herbert Fuß, sein Vize ist Peter Owsianowski.

Horst Heitmann, Präsident des Bremer Schützenbundes, sein Vize Walter Huntemann und Damenleiterin Judith Sauter ehrten langjährige Mitglieder im Deutschen Schützenbund (DSB). Für 25 Jahre erhielten Helma Dettmer, Benjamin Weiß, Helmut Schütte und Sven Lüdecke Auszeichnungen. Helmut Gäbel ist bereits 40 Jahre dabei.

Nach dem Ehrentanz der neuen Würdenträger begann ein fröhliches Fest. Bis spät in die Nacht zeigten die Schützen, dass sie auch auf dem Parkett eine gute Figur machen.

bos

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare