Programm mit Projekten liegt jetzt aus

Betreuung in den Ferien

+
Im Reitstall Frentzel dreht sich alles um das Thema Pferd.

Stuhr - Tennis oder Fußball spielen, mit Farben experimentieren, Abenteuer auf und im Wasser erleben, reiten lernen oder an einer Foto-Safari-Rallye teilnehmen – diese Möglichkeiten haben Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren im kommenden Jahr in den mehrwöchigen Ferien. Zum achten Mal in Folge bietet die Gemeinde diese Form der Betreuung für Kinder an, deren Eltern berufstätig sind. „Wir hatten in diesem Jahr mit etwa 390 Schülern mehr Teilnehmer als je zuvor“, sagt Jugendpfleger Hans Schüler.

Arbeiten beide Eltern und hat der Nachwuchs seinen Wohnsitz in Stuhr, fördert die Gemeinde die Kosten für die Betreuung. Die Erziehungsberechtigten müssen ihre Berufstätigkeit bei der Anmeldung mit einer Gehaltsabrechnung nachweisen.

Neun Veranstalter sind in der 1000-fach gedruckten Broschüre mit ihren Angeboten zu finden. Mit dabei ist in diesem Jahr wieder der Reit- und Ausbildungsstall Frentzel, der Angebote rund ums Pferd im Programm hat. Der FTSV Jahn beteiligt sich in den Sommerferien mit sportlichen Aktivitäten, die Lernwerkstatt Büffelstübchen und die Kunstschule sind mit von der Partie ebenso der Kulturverein Granatapfel, der TSV Heiligenrode, die Tennisschule „Sports and more“ und der CVJM Bremen.

Die Hefte liegen ab sofort im Rathaus, in den Grundschulen sowie in den Kreissparkassen und Volksbanken der Gemeinde aus. Anmeldeschluss für förderberechtigte Kinder ist der 29. Februar. Sollten dann noch Plätze frei sein, können sich auch Grundschüler anmelden, deren Eltern nicht berufstätig sind. Die Anmeldungen erfolgen immer direkt beim Veranstalter, der in der Broschüre aufgeführt ist.

Zum ersten Mal dabei ist im kommenden Jahr die Bildhauerwerkstatt der Künstlerin Anke Nesemann. Sie bietet sowohl in den Oster- als auch in den Sommer- und Herbstferien Kurse für Mädchen und Jungen an, die sich für Kunst und Natur interessieren.

Informationen zum Anmeldeverfahren erteilen Hans Schüler unter Ruf 0421/5695231 oder Christina Brinkmann unter 0421/ 5695290.

sb

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Kommentare