Gastgeber setzen sich gegen Stuhr und Fahrenhorst durch

Premiere: Moordeicher holen Gemeindepokal

Ehrung beim Gemeindepokalschießen: (v.l.) Wilfried Bellmann, Jörn Kohlwey, Silke Bellmann, Gerd Weiß, Irmgard Uhlhorn, Marcus Hemmelskamp, Erich Biermann, Steffen Corßen-Katenkamp, Rainer Meyerhof und Bürgermeister Niels Thomsen. - Foto: Verein

Moordeich - Nachdem die Jugendlichen der örtlichen Schützenvereine schon am Sonnabend ihr Können bewiesen hatten, ist tags darauf die Schützenklasse zum Gemeindepokalschießen an den Start gegangen. Zum Vergleich hatte der Schützenverein Stuhr von 1912 in Moordeich eingeladen, der die Trophäe zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs errang.

Beim Kleinkaliberschießen waren neben den Gastgebern die Vereine aus Brinkum, Fahrenhorst, Malsch, Heiligenrode und Stuhr angetreten. Die Moordeicher sicherten sich den Pokal mit 930 Ringen, auf den zweiten und dritten Platz kamen in dieser Reihenfolge die Stuhrer und die Fahrenhorster Schützen, jeweils mit 929 Ringen. Den Ausschlag gab, dass Stuhr 41 Mal die „10“ schoss.

Den Fahrenhorstern gelang dies „nur“ 40 Mal. Zum tagesbesten Schützen avancierte Rainer Meyerhof vom SV Stuhr mit 99 Ringen vor Detlef Grams (SV Fahrenhorst) mit 97 und Karin Giegling (SV Stuhr) mit 96 Ringen. Die Proklamation nahmen der Bürgermeister Niels Thomsen und der Vorsitzende der Schützenvereine der Gemeinde Stuhr, Jörn Kohlwey, vor.

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare