Tüv-Gutachten gefälscht

Polizei zieht zwei getunte Porsche aus dem Verkehr

Stuhr - Zwei getunte Porsche sind in dieser Woche von der Polizei in Stuhr aus dem Verkehr gezogen worden. Beide Fahrzeuge waren ohne notwendige Abnahme verändert worden. Beide Fahrer durften nicht weiterfahren, teilt die Polizei mit.

Im ersten Fall hatte ein 45 Jahre alter Mann aus Stuhr spezielle Anbauteile an seinem Auto angebracht. Dafür legte er offensichtlich gefälschte Tüv-Gutachten vor. Die Beamten bemerkten die Fälschung. Dies führte zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Außerdem muss sich der Mann nun einem Verfahren wegen Urkundenfälschung stellen.

Im zweiten Fall fiel ein Porsche auf, dessen Rücklichter unsachgemäß abgedunkelt waren. Außerdem waren besondere Leichtmetallräder ohne Abnahme montiert worden. Dadurch sei die Verkehrssicherheit beeinträchtigt, teilt die Polizei mit. Auch hier ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs eines 34 Jahre alten Mannes aus Nienburg erlöschen. Ihn erwartet ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

Brand im Patiententrakt: Klinik-Etage evakuiert

Brand im Patiententrakt: Klinik-Etage evakuiert

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Blumencenter Wiesmoor in Bassum besorgt wegen Bauplänen von BBM

Blumencenter Wiesmoor in Bassum besorgt wegen Bauplänen von BBM

Kommentare