Bedarf beim Flüchtlingsnetz

Persönliche Begleiter für Ankommende gesucht

+
Andre Becker vom Flüchtlingsnetz mit Migranten im Treffpunkt B5 . Der könnte weitere Unterstützer gebrauchen, etwa für die Fahrradausgabe.

Stuhr - Von Andreas Hapke. Die Freiwilligenagentur Stuhr sucht weitere Bewohner, die sich in der Arbeit mit Flüchtlingen engagieren. Grund: Dem Flüchtlingsnetz gehen nach Auskunft von Sprecherin Ute Sydow die Helfer aus. Vor allem Paten, die den Migranten im Alltag zur Seite stehen, sind laut Sydow gefragt.

Es ist nicht etwa die vielzitierte Willkommenskultur, an der es in der Gemeinde plötzlich mangelt. Vielmehr brechen Ute Sydow die Mitstreiter aus nachvollziehbaren Gründen weg.

Ob Umzug, Nachwuchs oder Rückkehr in den Job: Wer dauerhaft ausfalle, sei schwer zu ersetzen. „Und die, die einmal eine Flüchtlingsfamilie betreuen, bleiben oft mit ihr befreundet und helfen dort weiter aus.“ Dadurch sei der Bedarf an Unterstützern für die Neuankömmlinge groß.

„Viele Asylsuchende sind inzwischen anerkannt, und es kommen weiterhin Migranten nach Stuhr“, sagt Sydow und fügt hinzu: „Zurzeit gibt es etliche Afrikaner, die händeringend Paten suchen.“ Wie wichtig die persönliche Begleitung sei, zeige sich nicht nur bei Behördengängen und Arztbesuchen. Sydow weiß aus Erfahrung, „dass es problematisch ist, für jemanden eine Wohnung zu finden, der keine Betreuung hat“. Zumal Flüchtlinge auf dem Wohnungsmarkt häufig in Konkurrenz zu den Einheimischen stünden.

Dolmetscher-Pool reicht nicht aus

Von Vorteil wären laut Freiwilligenagentur Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, Französisch oder Arabisch. Laut Hussein Moubarak, Flüchtlingshelfer der ersten Stunde und immer noch als Dolmetscher aktiv, gibt es zurzeit einen Pool von zehn aktiven Übersetzern. „Das reicht nicht aus“, stellt er fest. „Es kommen nicht mehr viele Ehrenamtliche dazu, die Flüchtlinge sind mehr geworden.“

Haben die Migranten eine Wohnung gefunden, benötigen sie Unterstützung bei Umzugstransporten. Dafür sollten die Helfer laut Agentur „handwerkliches Geschick mitbringen und nicht über zwei linke Hände verfügen“. Der zeitliche Einsatz betrage zehn Stunden pro Woche, manchmal weniger.

Darüber hinaus benötigt das Netzwerk Leute mit technischem Wissen, die kleinere handwerkliche Arbeiten in den Wohnungen der Flüchtlinge erledigen können. Als Beispiele nennt die Agentur den Zusammenbau und die Montage von Möbeln und Lampen sowie den Anschluss von Elektrogeräten. 

Treffpunkt B5 wird gut angenommen

Mit der Eröffnung des Treffpunkts B5 sind weitere Betätigungsfelder hinzugekommen. „Die Anlaufstelle wird wahnsinnig gut angenommen“, sagt Sydow. „Es wäre schön, wenn ein paar mehr Helfer aufschließen und einfach da sein würden.“ Die ebenfalls im B5 untergebrachte Fahrradausgabe könne ebenfalls Verstärkung gebrauchen, auch um die Räder vorher auf Vordermann zu bringen.

Unabhängig von dem Vorstoß der Freiwilligenagentur sucht das Flüchtlingsnetz selbst weiter nach Mitstreitern. Ute Sydow etwa hat kürzlich die Schülervertretung der KGS Brinkum besucht und um Lesepaten für Flüchtlingskinder geworben. Die Schülersprecher wollen das Anliegen nun in ihre Klassen hineintragen. Zur Elternvertretung der KGS wird Andre Becker, auch er schon lange im Netzwerk aktiv, bald Kontakt aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Kommentare