Grünen-Fraktion fordert stärkere Kontrolle von Hunde-Freilauffläche

„Passanten fühlen sich belästigt“

Nicht alle Hundehalter halten sich an die Regeln.
+
Nicht alle Hundehalter halten sich an die Regeln.

Stuhr – Die Grünen-Fraktion fordert, dass die Gemeinde die Hunde-Freilauffläche in der Steller Heide stärker kontrolliert. Über einen entsprechenden Antrag will sie in den zuständigen politischen Gremien beraten lassen.

„Uns ist konsequente Ansprache der Halter wichtig, hier erhoffen wir uns die größte Wirkung“, schildert Fraktionsvorsitzende Kristine Helmerichs. Sie blickt zurück: „Vor nunmehr fast zehn Jahren wurde auf Antrag unserer Fraktion eine Hundefreilauffläche in der Steller Heide eingerichtet.“

Dort gibt es Regeln: So dürfen Hunde in der Brut- und Setzzeit nicht frei laufen, und die Tiere sollten sich immer in Sicht- und Reichweite der Halter bewegen.

Schon bei der Beschlussfassung seien Kontrollen geplant gewesen, nicht nur an der Steller Heide, sondern auch auf anderen Grünflächen in der Gemeinde Stuhr, führt Kristine Helmerichs aus. „Leider müssen wir heute feststellen, dass auf der Freilauffläche in der Brut- und Setzzeit Hunde nicht angeleint werden, und dass in der restlichen Steller Heide ebenfalls Hunde ganzjährig nicht angeleint sind. Wild lebende Tiere werden gejagt, Passanten und Anwohner fühlen sich belästigt“, bedauert die Fraktionsvorsitzende.

Die Grünen möchten die Freilauffläche auch aus Tierschutzgründen gerne erhalten, sehen aber zurzeit ein „erhebliches Konfliktpotenzial“. Daher der Antrag. In diesem fordert die Fraktion neben den stärkeren Kontrollen in der Steller Heide auch, dass die Gemeinde in der Brut- und Setzzeit Hundehalter im Moordeicher Biotop und am Gut Varrel stärker im Blick hat. Nach einem Jahr, so die Grünen, soll die Wirkung der Maßnahmen dann überprüft werden.  ks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Japanische Roadsterträume in Italien

Japanische Roadsterträume in Italien

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Meistgelesene Artikel

Corona-Großtest: Bangen bis spätestens Montag

Corona-Großtest: Bangen bis spätestens Montag

Corona-Großtest: Bangen bis spätestens Montag
Statt Brokser Heiratsmarkt: Politik erlaubt Freizeitpark in Bruchhausen-Vilsen

Statt Brokser Heiratsmarkt: Politik erlaubt Freizeitpark in Bruchhausen-Vilsen

Statt Brokser Heiratsmarkt: Politik erlaubt Freizeitpark in Bruchhausen-Vilsen
Corona-Infektionen in Sulingen: Weitere Grundschulklasse in Quarantäne

Corona-Infektionen in Sulingen: Weitere Grundschulklasse in Quarantäne

Corona-Infektionen in Sulingen: Weitere Grundschulklasse in Quarantäne

Kommentare