Lob für den TSV Heiligenrode als Ausrichter des Kreisjugend- und Kinderturnfests

„Organisiert von einem eifrigen Verein“

Den Schwebebalken hat diese Nachwuchsturnerin bereits gut im Griff. - Foto: Ehlers

Heiligenrode - 365 Mädchen und Jungen sind am Wochenende beim 38. Kreisjugend- und Kinderturnfest in Heiligenrode an den Start gegangen (wir berichteten). 14 Vereine aus den ganzen Turnkreis Diepholz hatten ihre Schützlinge gemeldet. „Mit einer solchen Resonanz haben wir in etwa gerechnet“, sagt die Kreisjugend- und Kinderturnwartin Kerstin Klauke auf Nachfrage.

Was sie darüber hinaus mitteilt, dürfte besonders den Ausrichter TSV Heiligenrode freuen: „Das war ein ganz tolles und gelungenes Turnfest, organisiert von einem eifrigen Verein.“ Der TSV sei mit fast 30 Helfern rund um die Uhr im Einsatz gewesen. Erst vor zehn Jahren hatten die Heiligenroder ihre Kunstturnabteilung ins Leben gerufen.

Obwohl auch der Spaß und das Erleben, unter anderem in Workshops, eine große Rolle gespielt habe, seien die Turner „streng bewertet“ worden, sagt Kerstin Klauke. „Wettkampfleistung war gefragt, von unseren Leistungsturnern aus den Ligen natürlich noch mehr als von den anderen“, erklärt Kerstin Klauke. Besonders stolz ist sie auf das Lob aus der Politik und vom Kreissportbund: „Sie finden es toll, dass wir das Fest schon zum 38. Mal in Folge hinbekommen haben. Andere Kreise veranstalten es gar nicht mehr.“

Ausgedünnt sei das Teilnehmerfeld lediglich bei den älteren Turnerinnen und Turnern gewesen, vor allem bei den 17- bis 19-jährigen Jungen. „Da kann es schon mal vorkommen, dass jemand in seiner Alterklasse gewinnt, weil er der einzige Starter war“, sagt Kerstin Klauke. Ihrer Auskunft nach wird es im kommenden Jahr „auf jeden Fall“ die 39. Auflage der Veranstaltung geben. Wo, das dürfe sie noch nicht verraten. Nur so viel: „Es gibt zwei Vereine, die das machen möchten.“ 

Kreisturnfest des TSV Heiligenrode

Die Sieger des Turnfestes

Gerätevierkampf, männlich: Hakon Rusch (MTV Barnstorf, Jahrgang 1998), Eric Alfred Oelmann (MTV Barnstorf, 1999), Aniki Lione-Mbeli (TSV Schwaförden, 2001), Anthony Klauke (MTV Barnstorf, 2002), Lasse Grund (SV Kirchweyhe, 2004), Michael Tambore (MTV Barnstorf, 2005), Maiko Kiuntke (SV Kirchweyhe, 2006), Keno Holste (SV Kirchweyhe, 2007), Tim Robin Hartmann (SV Kirchweyhe, 2008), Leon Witte (TuS Barenburg, 2009). 

Gerätevierkampf, weiblich: Isabelle Wetjen (TSV Bassum, 1998), Alicia Bockhop (TuS Sulingen, 1999), Silja Bobring (TuS Sulingen, 2000), Merle Spannhake (TuS Sulingen, 2001), Swantje Unterbrink (MTV Barnstorf, 2002), Luisa Eule (MTV Barnstorf, 2003), Lena Meineke (SV Kirchweyhe, 2004), Eske Meyer (TuS Syke, 2005), Elena Gerkmann (FTSV Jahn Brinkum, 2006), Jolina Elaine Klauke (MTV Barnstorf, 2007), Victoria Möller (TSV Heiligenrode, 2008), Olivia Kay (SV Jura Eydelstedt, 2009), Madita Heuer (SV Jura Eydelstedt, 2010), Helene Ammermann (TSV Heiligenrode, 2011). 

Trimmzehnkampf, männlich: Filco Rödenbeck (TSV Weyhe-Lahausen, 2002), Tim Fischer (TSV Weyhe-Lahausen, 2005), Tim Stichweh (TSV Weyhe-Lahausen, 2006), Pascal Nelke (TSV Weyhe-Lahausen, 2007), Constantin Ebert (TuS Barenburg, 2008), Max Kredel (TSV Weyhe-Lahausen, 2008), Gabriel Smith (TSV Bassum, 2009). 

Trimmzehnkampf, weiblich: Maria Gernoth (TSV Weyhe-Lahausen, 2002), Jessica Willert (TSV Weyhe-Lahausen, 2003), Elina Schumacher (TSV Weyhe-Lahausen, 2004), Gwendolyn Koch (TSV Weyhe-Lahausen, 2005), Talea Bartels (TSV Weyhe-Lahausen, 2006), Lena Eberle (TSV Weyhe-Lahausen, 2007), Lina Friedel (TuS Sudweyhe, 2008), Luana Münstermann (TuS Sudweyhe, 2008), Lara Petereit (TSV Weyhe-Lahausen, 2009), Antonia Enders (TSV Weyhe-Lahausen, 2010). 

G-4-Kampf-Leistungsturnen: Anny Laurie Helms (TSV Bramstedt, 1999), Melissa Ribi’c (TuS Syke, 2002), Lena Hackmann (TSV Barrien, 2003), Anastasia Rupp (TuS Syke, 2004), Neele Glomb (TSV Barrien, 2005), Jennifer Fehrmann (TSV Heiligenrode, 2006), Julia Grund (TSV Heiligenrode, 2007), Alina Joachim (TuS Sulingen, 2008), Colleen Schrader (TuS Sulingen, 2008), Tashira Siemers (TuS Sulingen, 2009), Livia Meiners (TuS Sulingen, 2010), Leni Havekost (TuS Sulingen, 2011). 

ah/tr

Mehr zum Thema:

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Bundesweites Interesse an Diepholz

Bundesweites Interesse an Diepholz

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Kommentare