Orchester und der Chor der Universität Bremen geben Konzert auf Gut Varrel

Musik aus Argentinien und Mexiko

+
Junge Musiker der Universität Bremen spielen auf Gut Varrel.

Varrel - „Lust auf Musik aus Lateinamerika“ lautet das Motto am Sonnabend, 4. Juli, um 20 Uhr auf Gut Varrel. Das Orchester und der Chor der Universität Bremen widmen sich Argentinien. Die Musiker präsentieren unter Leitung von Juan Maria Solare traditionelle Tangomusik sowie Werke vom Revolutionär Astor Piazolla. Solare ist nicht nur Orchesterleiter, sondern auch Komponist und Pianist. Für den Chor hat er den Zyklus „Caissas Gedächtnis“ komponiert, den die Sänger unter Leitung von Susanne Gläß mit dem Komponisten am Klavier uraufführen werden. „In der Musikliteratur um den Tango Argentino gibt es zwar Werke für Chor, aber dabei wird dieser eher als Ersatz für eine Instrumentalbesetzung oder zur Begleitung solistischer Vokallinien verwendet. Dieses Werk will stattdessen das ureigene Potential eines Chors entfalten: Die Massivität, die emotionale Präsenz, Eindringlichkeit und schließlich Kraft eines Chores“, schreibt Solare. Am Ende des Abends spielt das Orchester mexikanische Musik. Der Eintritt für das Konzert beträgt zwölf Euro. Karten gibt es in den Geschäftsstellen der Kreiszeitung.

sb

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare