Standfestigkeit nicht mehr gegeben

Neun Platanen müssen weichen

+
Einige Bäume in Brinkum müssen gefällt werden.

Brinkum - Auf Empfehlung eines Gutachters lässt die Gemeinde Stuhr ab Dienstag, 22. Januar, neun Platanen an der Bassumer Straße in Brinkum fällen.

Den Bäumen, die sich zwischen den Hausnummern 27 und 51 und somit zwischen Meyerstaße und Studtriede befinden, würde es bei starkem Wind an Standfestigkeit mangeln, heißt es in einer Pressemitteilung.

Grund: Der Wurzelraum ist stark eingeschränkt, da die Platanen vor ungefähr 40 Jahren in sehr schmale Pflanzstreifen gesetzt worden waren. Das seinerzeit stark unterschätzte Wachstumspotenzial der Bäume mache sich durch Aufwölbungen und Unebenheiten auf dem Fußweg bemerkbar, heißt es in der Mitteilung weiter. Laut Gutachter ist das nur durch starke Eingriffe in den Wurzelraum zu korrigieren, was die Standfestigkeit der Bäume jedoch zusätzlich einschränken würde. Hinzu kommt, dass das Wachstum der Platanen noch nicht abgeschlossen ist.

Nach den heftigen Stürmen im Jahr 2017 ließ die Gemeinde bereits zahlreiche Platanen an der Bremer Straße beseitigen. Die Bäume drohten zum Teil umzustürzen und somit die Verkehrssicherheit zu beeinträchtigen. Diese Gefahr bestünde auch an der Bassumer Straße.

Die Platanen im wesentlich breiteren Pflanzstreifen des Schützengeländes beziehungsweise der Discgolf-Anlage bleiben von einem Kahlschlag verschont.

ah

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

Thailand wählt nach Militärputsch neues Parlament

Thailand wählt nach Militärputsch neues Parlament

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Meistgelesene Artikel

Polizei findet Leiche hinter Müllbergen an der B6

Polizei findet Leiche hinter Müllbergen an der B6

Wintershall-Vorstand: „Wir wollen weiter ein starkes Barnstorf“

Wintershall-Vorstand: „Wir wollen weiter ein starkes Barnstorf“

Ponys im nächtlichen Weyhe unterwegs: Polizei ermittelt Halter

Ponys im nächtlichen Weyhe unterwegs: Polizei ermittelt Halter

Betrunkener fährt zur Kneipe und wehrt sich gegen Polizeibeamte

Betrunkener fährt zur Kneipe und wehrt sich gegen Polizeibeamte

Kommentare