Neue Anlage an Stuhrer Landstraße

Besserer Verkehrsfluss durch Ampel

+
Die neue Lichtzeichenanlage soll Autofahrern helfen, sich besser auf die Stuhrer Landstraße einzuordnen.

Moordeich - Wer zu Stoßzeiten von der Pablo-Picasso-Straße auf die Stuhrer Landstraße einbiegen möchte, muss oft viel Geduld mitbringen. Das soll sich in den kommenden Tagen ändern. „Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, die einerseits die Ausfahrt verbessert, andererseits nicht zu stark in den fließenden Verkehr der Stuhrer Landstraße eingreift“, erklärt Hartmut Martens, Fachbereichsleiter Verkehr, Ordnung und Soziales.

Die Lösung liegt in einer sogenannten Teilknotenpunktanlage. „Die Ampel erkennt, wie lange ein Fahrzeug an der Pablo-Picasso-Straße bereits wartet“, sagt Martens. In die Fahrbahn eingebaute Sensoren machen das möglich. Sofern die Gelegenheit besteht, dass sich der Autofahrer relativ zügig in den fließenden Verkehr der vorfahrtberechtigten Straße einordnet, löst die Ampel nicht aus. Wartet der Verkehr aus dem Seitenarm länger, schaltet die Anlage auf Rot für die Autofahrer auf der Stuhrer Landstraße und auf Grün für die Abbieger aus der Pablo-Picasso-Straße. „Die Ampel ist also nicht die ganze Zeit in Betrieb, sondern nur dann, wenn sie benötigt wird.“ So zum Beispiel auch, wenn Fußgänger und Radfahrer die Fahrbahn überqueren wollen oder eben, wenn der Verkehr nicht abfließt.

Auf der Kirchseelter Straße an der Kreuzung zur Warwer Straße habe die Gemeinde bereits positive Erfahrungen mit einer solchen Anlage gemacht, sagt Martens. Mit insgesamt 22000 Euro schlägt die Lösung zu Buche.

Gemeinsam mit der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr nimmt die Gemeinde die Ampel in den kommenden Tagen in Betrieb.

sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Kommentare