Leiterin präsentiert Kursübersicht

VHS-Programm für den Winter: Den Nerv der Bürger treffen

Im neuen VHS-Programmheft ist Brinkums Leiterin Brigitte Witte mit rund 110 Angeboten vertreten. Foto: Jantje ehlers
+
Im neuen VHS-Programmheft ist Brinkums Leiterin Brigitte Witte mit rund 110 Angeboten vertreten.

Brinkum - Die Bedürfnisse der Bürger zu „erspüren“, ihren „Nerv zu treffen“, bezeichnet die örtliche Volkshochschulleiterin Brigitte Witte in jedem Semester als große Herausforderung. Zumal sie den Anspruch hat, in dem Programmheft zehn Prozent an neuen Angeboten unterzubringen. Bei den insgesamt rund 110 Veranstaltungen ist ihr das wieder gelungen – auch wenn Neues manchmal heißt, dass es lange nicht dabei war.

Unter dem Motto „Gesund leben, entspannen & genießen“ ist gleich ein ganzes Projekt neu entstanden. Es richtet sich ausschließlich an Frauen und beinhaltet Kurse wie „Orientalischer Tanz“, „Salate im Glas“ sowie „Entspannungstechniken zum Auftanken“, die Brigitte Witte in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten Nicole Feldmann-Paske auf die Beine gestellt hat.

Zusammenarbeit ist auch das Stichwort bei den regelmäßigen Treffen des Arbeitskreises Prävention. Dessen Akteure hätten sich auf ihre Fahnen geschrieben, „vorausschauend zu arbeiten, um junge Menschen auf die richtige Spur zu bringen“.

Als weiterer Kooperationspartner fungiert die Werkstatt Erziehung, deren Vortragsreihe mit Themen wie „Medienkompetenz in der Grundschule“ ebenfalls präventiv ausgerichtet ist. Außerdem versucht Witte, gemeinsam mit der Kardiologischen Praxis Bassum in jedem Jahr eine Veranstaltung zur Herzwochen anzubieten. Diesmal referiert Dr. Haq Mohammadi zum Thema „Plötzlicher Herztod – Wie kann man sich davor schützen?“.

In Sachen Gesundheit bereichert „Yoga für die Augen“ das ohnehin umfassende Yoga-Angebot. Laut Witte hat Kursleiterin Sabine Wahl eine Fortbildung zum Anlass genommen, die Augenschule für entspanntes und lebendiges Sehen ohne Brille zu unterrichten.

Bei „Bauch, Beine, Po“ und „Rückenfit mit Wirbelsäulengymnastik“ handele es sich „im Prinzip um uralte Themen, die bei mir aber noch nie gelaufen sind“, sagt Witte. Oder noch nicht so oft, wie zum Beispiel „Bierbrauen – leicht gemacht“, das nach einer Auszeit wieder im Programm steht.

Mit „Facebook – Ihr Unternehmen im sozialen Netzwerk“ und „Steuererklärung selbst erstellt“ erhalten Geschäfts- und Privatleute Tipps, die sie bis dato nicht bei der Brinkumer VHS bekommen haben. Im Kreativbereich sind jetzt die Fotobucherstellung, der Strickkurs „Auf die Maschen, fertig, los“ sowie das Weidenflechten mit neuen Motiven bei Meike Naughton dabei, bei den Sprachen sind es Norwegisch und Französisch für Anfänger. In „Blühende Gärten – Vielfalt für Mensch und Natur“ nimmt Referentin Katja Purnhagen die Diskussion über das Insektensterben auf.

„Neue Akzente sind wichtig, damit es sich für die Leute lohnt, ins Programmheft zu gucken“, sagt Witte. Das Internet habe nicht an der Popularität der Printausgabe gerüttelt. Vor allem in Fach- und Lebensmittelmärkten laufe das Heft gut. Nicht nachgefragte Angebote würden es dort nicht hineinschaffen, betont die Außenstellenleiterin. „Auch wenn ich immer die ganze Bandbreite an Themen abbilden möchte.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Polizei in Belarus setzt und Blend- und Lärmgranaten ein

Polizei in Belarus setzt und Blend- und Lärmgranaten ein

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Meistgelesene Artikel

„Ich will einfach nur in Ruhe leben“

„Ich will einfach nur in Ruhe leben“

„Ich will einfach nur in Ruhe leben“
Corona im Landkreis Diepholz: Regeln verschärft - Infektionszahlen steigen erneut

Corona im Landkreis Diepholz: Regeln verschärft - Infektionszahlen steigen erneut

Corona im Landkreis Diepholz: Regeln verschärft - Infektionszahlen steigen erneut
Brandmeldeanlage des Lebenshilfe-Wohnheims löst Alarm aus

Brandmeldeanlage des Lebenshilfe-Wohnheims löst Alarm aus

Brandmeldeanlage des Lebenshilfe-Wohnheims löst Alarm aus
Katzen-Freu(n)de auf Lüdersbusch

Katzen-Freu(n)de auf Lüdersbusch

Katzen-Freu(n)de auf Lüdersbusch

Kommentare