Ferienspaß „Streetdance“ im Tanzzentrum des FTSV Jahn Brinkum

Vom Nachmachen einzelner Übungen bis zur Choreografie

+
Aufwärmen für Streetdance: So sieht es aus, wenn man den Boden mit drei Körperteilen berührt, davon ein Ellenbogen. 

Brinkum - „Streetdance heißt Straßentanz, und das heißt so, weil der Tanz ursprünglich von der Straße kommt“ – gut vorbereitet waren Donnerstagnachmittag die zwölf Teilnehmer des Ferienspaßes Streetdance des FTSV Jahn Brinkum im Tanz- und Gesundheitszentrum des Vereins.

Dass dort am Donnerstag der Blitz eingeschlagen und die Elektrik etwas in Mitleidenschaft gezogen worden war, tat der Veranstaltung mit der Tanzpädagogin Miriam Ramig keinen Abbruch. Die Hip-Hop-Musik aus der Konserve funktionierte, und das war schließlich das Wichtigste für die beiden Stunden.

„Streetdance“ sollte die Aggressionen der Mitglieder aus Straßengangs abbauen“, erklärte Ramig dem Nachwuchs, bevor es mit Aufwärmübungen losging. Dabei war zu sehen, dass einige Mädchen schon hier und da Tanzerfahrungen gemacht hatten. Vor der Pause mussten die Kinder noch einige von Ramig präsentierte Übungen nachmachen und Körperteile einzeln bewegen, „was für Hip-Hop wichtig ist“, sagte Ramig. Im zweiten Teil studierten die Sprösslinge eine richtige Choreografie ein. 

ah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

55. Dümmerbrand in Hüde

55. Dümmerbrand in Hüde

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Kommentare