Löscharbeiten werden mehrere Tage andauern

Großbrand in Müllbetrieb: Mindestens drei Millionen Euro Schaden

+
Der entstandene Schaden ist bislang unklar.

Stuhr - Bei einem Großbrand in einem Müllbetrieb in Stuhr-Brinkum sind mehrere Lagerhallen vollständig zerstört wurden. Es entstand ein Schaden von mindestens drei Millionen Euro.

In der Nacht zum Montag kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Feuer auf dem Gelände. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden dabei mehrere Lagerhallen zerstört, außerdem standen mehrere Müllberge in Flammen. „Uns ist es gelungen, eine Halle sowie ein Büro- und ein Wohngebäude zu halten“, sagte Sprecher Matthias Thom am Montag. Die Feuerwehr war zeitweise mit mehr als 250 Einsatzkräften vor Ort. Menschen wurden nicht verletzt. Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung, auch die angrenzende Autobahn 1 war davon betroffen. Gefahr für Anwohner bestand aber nicht. „Der Rauch hat inzwischen nachgelassen. Wir konnten aber auch davor keine erhöhte Schadstoffbelastung in der Luft messen“, sagte Thom.

Dramatisch wurde es zwei Stunden nach Ausbruch des Feuers für eine Katze, die plötzlich vor der Feuerwand auf einer meterhohen Mauer des Firmengeländes auftauchte. Feuerwehrleute versuchten sie zu bergen, wobei das vom Löschwasser völlig durchnässte Tier entwischte, sich durch einen Sprung von der Mauer so selbst retten konnte und die Flucht ergriff. Ein nahe gelegenes Tierheim am Rodendamm musste evakuiert werden, die Tiere kamen bei anderen Tierheimen und privaten Pflegern unter.

Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. „Das ist eine reine Sicherheitsmaßnahme. Man kann den Brand auch überregional noch riechen.“ Die Bremer Straße wurde wegen des starken Rauchs gesperrt.

Die Löscharbeiten werden voraussichtlich noch mehrere Tage dauern. Nach Feuerwehrangaben befinden sich in vielen der Müllberge noch Glutnester. Um diese zu ersticken, müssen die Berge mehrfach umgegraben und abgelöscht werden. dpa/Jysch

Müllbetrieb in Stuhr-Brinkum wird von Großbrand zerstört

Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers
Über 200 Kräfte der Feuerwehren waren bei dem Großbrand im Einsatz. © Florian Kater/Rainer Jysch/Jantje Ehlers

Müllbetrieb brennt in Stuhr-Brinkum

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Der tropische Regenwald von Tortuguero

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Meistgelesene Artikel

Kollision zwischen Schulbus und Audi: 19-Jähriger nimmt Bus die Vorfahrt

Kollision zwischen Schulbus und Audi: 19-Jähriger nimmt Bus die Vorfahrt

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Bassum Open Air 2020 mit Milow, Mia Julia, Max Giesinger und mehr

Bassum Open Air 2020 mit Milow, Mia Julia, Max Giesinger und mehr

Bauvorhaben soll im Frühsommer fertig sein

Bauvorhaben soll im Frühsommer fertig sein

Kommentare