Mitspieler gesucht / Treffen in Varrel

Musikfreunde übernehmen die Ausbildung

+
Vorsitzende Helga Spitzer (l.) mit den Geehrten (v.l.) Johanne Köller, Marianne Wessel, Friedel Wessel, Holger Arlt und Eleonore Hormann.

Varrel - Auf ein erfolgreiches Jahr blicken die Musikfreunde der Gemeinschaft Stuhr zurück, wie deren erste Vorsitzende Helga Spitzer am Dienstagabend während der Jahreshauptversammlung im Gutshaus Varrel berichtete. Gut gefüllt zeigte sich der Terminkalender 2015 – mit 19 Auftritten vom Kulturfest über den Varreler Markt und die Schützenfeste in der Umgebung bis hin zum Stuhrer Weihnachtsmarkt. „Es ist immer wieder eine Freude, sich dabei zu treffen“, sagte Helga Spitzer. Der Spaß an der Musik verbindet die Musikfreunde der Gemeinschaft Stuhr seit 1971 über die Gemeindegrenze hinaus.

Eine Attraktion des vergangenen Jahres bildete die Reise in die Schwäbische Alp nach Heubach. Für die meisten Teilnehmer war es eine Fahrt „ins Unbekannte“. Stimmung „bis zum Abwinken“ und das Versprechen „Wir wollen uns wiedersehen“ sprechen für einen rundum gelungenen Abstecher.

Der Kassenbericht von Manfred Penke wies eine solide finanzielle Lage des Vereins mit seinen momentan 68 Mitgliedern aus.

Reibungslos und zügig verliefen die Wahlen. Die Versammlung bestätigte Holger Arlt als dritten Vorsitzenden, ebenso in Abwesenheit Renald Böning als Schriftwart. Carola Mindermann hatte im vergangenen Jahr die Kasse kommissarisch als Stellvertreterin mitgeführt, nun wählten sie die Mitglieder in dieses Amt. Wiederwahl hieß es für Betreuerin Michaela Bellersen, während Kassenprüfer Hartmut Rohlfs neu im Team des Vorstands ist.

Der Ausblick auf 2016 hält neben den gewohnten Schützenfesten und der musikalischen Beteiligung bei Stuhrer Veranstaltungen für den 21. Mai einen besonderen Auftritt bei der Behindertenwohnheimat in Heiligenrode parat. „Es ist uns eine Ehre, dort zu spielen“, betonte Spielleiter Wilfried Jürgen.

„Wir suchen neue Mitspieler“, formulierte Jürgen ein wichtiges Anliegen der Gruppe. Wer Lust auf das Spielen von Blech- und Holzblasinstrumenten hat, sollte sich – ganz gleich ob mit oder ohne Vorkenntnisse – unter Ruf 0421/564559 an Wilfried Jürgen wenden oder einfach zu einer der Proben kommen. Die gehen an jedem Mittwoch von 18 bis 20 Uhr in der Grundschule in Moordeich über die Bühne. Die musikalische Ausbildung übernimmt der Verein, der auch die Instrumente stellt.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Johanne Köller, Irmgard Wessels, Marco Nienaber (alle zehn Jahre); Eleonore Hormann (20); Uwe Bellersen (25); Auguste Huntemann,

Bianka Prox (beide 30); Friedel Wessel, Renald Böning, Marianne Wessel, Holger Arlt, Erika Klasen (alle 40).

ak

Mehr zum Thema:

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare