Sperrung aufgehoben

Militärkonvoi verursacht Unfall auf der A1

+
Ein am Unfall beteiligter Wagen des niederländischen Militärkonvois

Stuhr - Ein Lastzug des niederländischen Militärs hat am Montagmorgen einen Auffahrunfall im Baustellenbereich der A1 zwischen dem Dreieck Stuhr und Groß Ippener verursacht. Die Fahrbahn in Richtung Hamburg ist bis zum Mittag gesperrt.

Im Bereich der Baustelle sei der 29 Jahre alte Fahrer eines Lastzuges auf einen vor ihm fahrenden Klein-Lkw seines Konvois aufgefahren, berichtete die Polizei am Montag. Durch den Aufprall wurde der Lkw auf das vor ihm fahrende Fahrzeug eines 45 Jahre alten Mannes geschoben, welches wiederum ein viertes Fahrzeug mit einem 35-Jährigen aus Kleven am Steuer traf.

Der 26 Jahre alte Fahrer des Klein-Lkw sowie dessen 40-jähriger Beifahrer sind schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden. Die Fahrer des Lastzuges und der beiden Autos erlitten leichte Verletzungen.

Aufwendige Bergungsarbeiten

Eingesetzte Einsatzkräfte mussten das Baufeld nutzen, um die Unfallstelle zu erreichen. Die Bergung gestaltete sich dadurch aufwendiger.

Die Autobahn wurde zunächst in Richtung Hamburg ab der Anschlussstelle Groß Ippener gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau, der zeitweise sieben Kilometer Länge erreichte. Um 11.58 Uhr meldete die Polizei, dass die Sperrung aufgehoben wurde.

In einer ersten Schätzung wird von einem Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro ausgegangen.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Kommentare