Mercedes fährt in frisch vergossenes Betonfeld

+
Der Mercedes fuhr bei Stuhr in ein neues Betonfeld.

Stuhr - Auf der Autobahn 1 bei Stuhr ist am Donnerstag ein Mercedes gegen 16 Uhr in eine frisch gegossenes Betonfeld gefahren. Der 48-jährige Fahrer war Richtung Osnabrück unterwegs.

Am Ereignisort ist eine Baustelle eingerichtet, in der defekte Betondeckenfelder ausgewechselt werden. Hierzu werden die defekten Felder herausgeschlagen und mit frischem Beton neu aufgefüllt. Laut Polizei missachtete ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer die aufgestellten Absperreinrichtungen und fuhr in den frischen Beton. Das Auto blieb dort stecken.

Der Wagen musste durch ein Abschleppunternehmen rausgezogen werden. An der Betonfläche entsteht ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Der Fahrer konnte die Fahrt fortsetzen, wollte allerdings sofort die nächste Waschstraße aufsuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Meistgelesene Artikel

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Impulse für Freistatt

Impulse für Freistatt

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Kommentare