Mercedes fährt in frisch vergossenes Betonfeld

+
Der Mercedes fuhr bei Stuhr in ein neues Betonfeld.

Stuhr - Auf der Autobahn 1 bei Stuhr ist am Donnerstag ein Mercedes gegen 16 Uhr in eine frisch gegossenes Betonfeld gefahren. Der 48-jährige Fahrer war Richtung Osnabrück unterwegs.

Am Ereignisort ist eine Baustelle eingerichtet, in der defekte Betondeckenfelder ausgewechselt werden. Hierzu werden die defekten Felder herausgeschlagen und mit frischem Beton neu aufgefüllt. Laut Polizei missachtete ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer die aufgestellten Absperreinrichtungen und fuhr in den frischen Beton. Das Auto blieb dort stecken.

Der Wagen musste durch ein Abschleppunternehmen rausgezogen werden. An der Betonfläche entsteht ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Der Fahrer konnte die Fahrt fortsetzen, wollte allerdings sofort die nächste Waschstraße aufsuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare