Mehr Stuhrer nutzen Grönemeyer-Linie

Fahrgastzahlen steigen um 16 Prozent

+
Der Erste Gemeinderat Ulrich Richter, Leo Wilmering von Wolters, Fachbereichsleiter Hartmut Martens und Franka von Seck (ZVBN, v.l.) werben für die Aktionswoche.

Stuhr - Insgesamt 15800 Fahrgäste sind zwischen Januar und November dieses Jahres unter der Woche in die Grönemeyer-Linie 113 eingestiegen. Das ist laut Franka von Seck vom Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) eine Steigerung um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. „Ein gutes Ergebnis, darauf kann man stolz sein“, sagte sie gestern während einer Pressekonferenz im Rathaus. Die Linie 113 fährt sei dem 16. August 2010 durch die Gemeinde, seit Mai 2011 fährt sie auch über die Landesgrenze und hält am Bremer Roland-Center. Im Dezember vergangenen Jahres änderten die Verantwortlichen noch einmal den Fahrplan: Seitdem befördert der Bus, der insgesamt 22 Personen aufnehmen kann, die Gäste auch sonnabends. 2100 Nutzer zählte der ZVBN in den vergangenen elf Monaten an diesen Tagen. „Damit kann man durchaus zufrieden sein“, sagt von Seck. Die Anregung, den Bus auch am Wochenende fahren zu lassen, kam durch eine Befragung zustande. „Überhaupt ist die Linie sehr bürgernah eingestellt“, so von Seck, denn viele Wünsche und Ideen seien schon aufgenommen worden. Mittlerweile gibt es insgesamt 19 Haltestellen, bis auf wenige Ausnahmen alle auf Stuhrer Gebiet.

Um die Linie noch bekannter zu machen und weitere Fahrgäste in den Bus zu locken, bietet die Gemeinde zusammen mit dem ZVBN und der Firma Wolters Linienverkehrsbetriebe wieder kostenlose Weihnachtsfahrten an. Von Montag bis Sonnabend, 14. bis 19. Dezember, kann jeder kostenlos im Grönemeyer-Bus mitfahren. „Während der Aktionswoche im vergangenen Jahr hatten wir in diesem Zeitraum 15 Prozent mehr Fahrgäste“, sagt Hartmut Martens, Fachbereichsleiter Ordnung, Verkehr und Soziales.

sb

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare