Moordeicher Schützen feiern zwei Tage

Majestäten bis Sonnabend geheim

Auf dem Festplatz beim Gasthaus Nobel ist wieder ein Kinderkarussell aufgebaut.

Moordeich - Wer wird Schützenkönig in Moordeich? Bis zur Bekanntgabe der am Sonnabend beim Königsschießen ermittelten Majestäten müssen sich die Mitglieder des Schützenvereins Stuhr von 1912 noch ein Weilchen gedulden. Erst am kommenden Wochenende, im Rahmen des Schützenfestes, rücken die Verantwortlichen mit dem Ergebnis raus.

Los geht es am Sonnabend, 30. April, um 11.30 Uhr, wenn die Grünröcke nacheinander ihre aktuellen Könige abholen. Anschließend marschieren sie in Begleitung des Spielmannszugs Bevenser Gilde von der Meenheit aus über das Varreler Feld, die Moordeicher Landstraße, die Danziger Straße und den Neuen Weg zum Festplatz. Dort, wo auch wieder ein Kinderkarussell aufgebaut ist, beginnt das bunte Treiben an beiden Tagen um 14 Uhr.

Die Majestäten treffen mit ihrem Gefolge voraussichtlich erst gegen 15 Uhr ein. Der Spielmannszug Bevenser Gilde sorgt weiterhin für die Musik. Von 16 bis 17 Uhr heißt es laut Mitteilung wieder „Schießen für jedermann und natürlich auch für jederfrau“. Die Besucher haben die Möglichkeit, die Würde des Volkskönigs beziehungsweise der Volkskönigin zu erringen. Zeitgleich sucht der Nachwuchs seine neuen Majestäten bei den Kindern und den Schülern. Der Verein weist darauf hin, dass das Kinderkönigsschießen mit einem Lasergewehr über die Bühne geht, das heißt echte Munition ist für die Kleinen tabu.

Da die Veranstaltung in diesem Jahr mit dem ersten Maitag zusammenfällt, stellt die Landjugend Stuhr-Hasbergen auf dem Festplatz den Maibaum auf, das Ganze zu den Klängen der Blockener Musikanten. Erst danach begibt sich die Gesellschaft zur Proklamation und zum Tanz in den Mai in den Saal der Gaststätte Nobel. Der amtierende Schützenkönig Helmut Ahrens wird ein Fass Maibock anstechen.

Der Beginn des Festballs ist für 20 Uhr vorgesehen, die Pokalverleihung mit anschließender die Proklamation des neuen Königshauses für 20.30 Uhr. Nach dem offiziellen Teil tanzen und feiern die Besucher mit DJ Torsten in den Mai hinein.

Tags darauf treffen sich die Mitglieder des SV Stuhr von 1912 um 13.15 Uhr zum Umzug auf dem Festplatz. Mit musikalischer Begleitung der Moordeicher Jungs und Deerns geht es über den Neuen Weg, Am Alten Rathaus, Weberstraße und Moordeicher Landstraße zur Lise-Meitner-Schule an der Danziger Straße, um dort die geladenen Gastvereine zu empfangen. Dann, gegen 14.30 Uhr, begeben sich alle über die Tilsiter Straße und den Neuen Weg zurück zum Festplatz.

Bei Nobel gibt es im Anschluss ein Konzert der Moordeicher Jungs und Deerns. Die Proklamation des Schüler- und des Kinderkönigs steht für 16 Uhr im Programm. Danach klingt das Schützenfest bis in den Abend hinein aus. Es ist Tradition, dass sich die Mitglieder am Montag nach den „Abbauarbeiten“ auf ihre Räder schwingen und die neuen Königshäuser ansteuern. - ah

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Kommentare