Löscharbeiten nach Großbrand in Brinkum dauern an

Auch eineinhalb Tage nach dem Großbrand in einem Müllverarbeitungsbetrieb in Stuhr-Brinkum ist die Feuerwehr für Nachlöscharbeiten noch mit etwa 50 Einsatzkräften vor Ort. Bagger schichten die Müllberge um und die Feuerwehrmänner löschen von der Drehleiter aus. Immernoch steigt dichter Qualm auf.

Rubriklistenbild: © Moorschlatt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

So sieht das Behelfskrankenhaus unter den BBS Syke aus, in dem nie jemand behandelt wurde

Manche Landkreise schaffen in der Coronakrise Behelfskrankenhäuser, in Syke gibt es ein solches seit den späten 1960er-Jahren - unter der BBS. …
So sieht das Behelfskrankenhaus unter den BBS Syke aus, in dem nie jemand behandelt wurde
Video

Neue LED-Straßenlampen in Wildeshausen

Recht lange hat es gedauert, doch nun ist ein Ende in Sicht: Die Stadtverwaltung von Wildeshausen teilt auf Nachfrage mit, dass die meisten …
Neue LED-Straßenlampen in Wildeshausen
Video

Freibad Achim: Start in die Saison ungewiss

Die Becken sind geputzt, die Technik funktioniert - aber ob das Achimer Freibad seine Türen tatsächlich am 16. Mai für die Badegäste öffnen wird, ist …
Freibad Achim: Start in die Saison ungewiss
Video

Tödlicher Motorradunfall in Ganderkesee

Nach einer Kollision mit einem Auto ist am Samstag ein 32 Jahre alter Motorradfahrer bei Ganderkesee gestorben. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt
Tödlicher Motorradunfall in Ganderkesee

Meistgelesene Artikel

„Der mit dem Storch lebt…“

„Der mit dem Storch lebt…“

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

„Red Carded“ packt die Gefühle

„Red Carded“ packt die Gefühle

Kranz krönt künftiges Ausbildungszentrum

Kranz krönt künftiges Ausbildungszentrum

Kommentare