Gefährdung des Straßenverkehrs: Zeugensuche

Lebensgefährliche Überholmanöver in Heiligenrode

Stuhr/Bassum - Zeugen einer groben Gefährdung des Straßenverkehrs sucht die Polizei. Den Ablauf des Vorfalls, der sich bereits am Montag zwischen 15.10 und 15.30 Uhr ereignete, beschreibt die Polizei wie folgt:

Ein 44-jähriger Eydelstedter befuhr mit seiner 43-jährigen Ehefrau in ihrem Renault die Bundesstraße 439 in von Heiligenrode in Richtung Fahrenhorst. Als sie einen Lastwagen überholten, folgte ihnen ein dunkelblaues Auto der Marke BMW.

Dieser überholte dann auch die beiden Eydelstedter. Als der Wagen sich vor den Renault desw Ehepaar gesetzt hatte, bremste er deutlich ab – und reduzierte das Tempo auf circa 50 km/h. Als der 44-jährige daraufhin zum Überholvorgang ansetzte, beschleunigte der Fahrer des BMW, sodass der Überholvorgang abgebrochen werden musste.

Nachdem beide Fahrzeuge auf die B 51 in Richtung Bassum abgebogen waren, wiederholte sich der Vorgang. Der Mann aus Eydelstedt wurde schließlich gezwungen sein Fahrzeug auf circa 130 Kilometer pro Stunde zu beschleunigen, um den Vorgang abzuschließen und eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Dafür musste er nach eigener Aussage unmittelbar und direkt vor dem BMW wieder in den Verkehr einscheren.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen des lebensgefährlichen Manövers. Insbesondere wird nach dem Lastwagenfahrer gesucht, welcher auf der B  439 überholt worden war, sowie nach einem roten Fahrschulwagen. Weitere Zeugen werden gebeten sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizei in Bassum unter 04241 / 802910 oder die Polizei in Syke unter 04242 / 9690 zu wenden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Flächenbrand an der A27 bei Langwedel

Flächenbrand an der A27 bei Langwedel

Trump sieht seinen Gipfel mit Putin optimistisch

Trump sieht seinen Gipfel mit Putin optimistisch

Meistgelesene Artikel

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Vom Line-up bis zum Wetter: Beim 23. Neuenkirchener Open Air stimmt alles

Vom Line-up bis zum Wetter: Beim 23. Neuenkirchener Open Air stimmt alles

Schwerer Raubüberfall in Rehden: Vermummte Täter fesseln Bewohner

Schwerer Raubüberfall in Rehden: Vermummte Täter fesseln Bewohner

Stromverteilung brennt in Brinkum 

Stromverteilung brennt in Brinkum 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.