Larissa Jordan ist die neue Anerkennungspraktikantin im Jugendtreff

Mädchen fürs Fußballspielen begeistern

+
Larissa Jordan arbeitet seit 1. November als Anerkennungspraktikantin im „Haus am Wall“.

Stuhr - Ein neues Gesicht im Jugendtreff „Haus am Wall“: Larissa Jordan ist seit 1. November Anerkennungspraktikantin in der Gemeinde. Neun Monate arbeitet sie in Brinkum, bevor sie für ein Vierteljahr ins Rathaus wechselt.

Die Bremerin hat an der Hochschule der Hansestadt Soziale Arbeit studiert. „Ich wollte beruflich immer etwas mit Menschen machen, genau genommen mit Kindern und Jugendlichen“, sagt die 27-Jährige.

Ihr Schwerpunkt im Jugendhaus liegt in der Mädchenarbeit. Vor allem der Sport liegt ihr am Herzen. „Ich möchte auch die Mädchen für Ballspiele wie Fußball begeistern“, sagt Larissa Jordan. Außerdem hat sie sich zum Ziel gesetzt, die Medienkompetenz der Jugendhausbesucher zu fördern. „Das Internet hat mehr zu bieten, als nur passiv Filme zu schauen.“ So will sie beispielsweise zusammen mit den Jugendlichen Videos erstellen und mit ihnen einen eigenen „YouTube“-Kanal erstellen. „Dadurch lernen die Teilnehmer, an einem Strang zu ziehen und zusammenzuarbeiten.“

Die „Neue“ kommen bei den jungen Leuten sehr gut an, sagt Einrichtungsleiterin Sara Appelhagen: „Sie ist kaum zwei Wochen da und hatte schon die erste Einladung zu einer Party.“

sb

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare