Landjugend Heiligenrode feiert Premiere mit „Tortenparadies to’n Afnehmen“

Fitnesscafé gegen Hüftgold

+
Die Vertreterin Michaela Lippert (Katharina Alves, r.) hat das ideale Finanzierungskonzept für ein Fitnesscafé – oder etwa doch nicht?

Heiligenrode - Genau das richtige Thema bringt die Landjugend Heiligenrode mit ihrem neuen Dreiakter auf die Bühne. Nach der kalorienreichen Weihnachtszeit, oft verbunden mit einem reichhaltigen Silvesterschmaus zum Abschluss des Jahres, lud sie im Meyerhof zum „Tortenparadies to’n Afnehmen“ ein.

Bevor sich der Vorhang zur Premiere hob, durften die vielen Gäste allerdings erst einmal am Büfett zugreifen. Erst dann ging es mit dem Dreiakter von Jürgen Baumgarten humorvoll und natürlich op Platt ans Hüftgold und die guten Vorsätze für 2016. Seit 61 Jahren spielt die Landjugend Theater, ungebremst ist die Begeisterung bei Ensemble und Publikum. Kaum ein Stuhl blieb zur Freude der Laiendarsteller frei, denn die Fangemeinde versprach sich einen amüsanten Sonntag und sollte diesbezüglich nicht enttäuscht werden.

Ort der Handlung ist Petra Beckers (Melanie Otten) kleines Café. Das läuft nicht wirklich gut, und so sind die Freundinnen Silke Schneider (Mandy Stelter) und Veronika Carstens (Nina Siekkötter) die besten Kundinnen. „Aber bitte mit Sahne“ heißt es bei jedem Stück Torte, zum Abschluss gekrönt mit einem „Likörchen“.

So kann es nicht weitergehen. Der weibliche Frust über Kerls, insbesondere langweilige Ehemänner, viel zu viele Pfunde auf der Waage und Perspektivlosigkeit im eigenen Leben muss ein Ende haben. Als Vertreterin Michaela Lippert (Katharina Alves) auf der Suche nach dem richtigen Weg ins Café hereinschneit, scheint das Schicksal seinen Lauf zu nehmen. Ein Fitnesscafé wollen die Freundinnen einrichten – und stoßen bei der etwas undurchschaubaren, aber sehr geschäftstüchtigen Vertreterin auf offene Ohren. Veronikas Ehemann Ingo (Martin Grubert) und Petras bessere Hälfte Ernst (Sebastian Altevogt) halten nichts vom Traum ihrer euphorischen Gattinnen. Sie möchten lieber in alte Autos investieren, wofür wiederum die weibliche Seite kein Verständnis hat.

„Hoch mit dem Achtern und durchhalten“, kapitulieren schließlich die Männer und lassen sich als Testpersonen für Trimm-dich-Übungen und scheußliches Fitnessessen einspannen. „Da stimmt was nicht“, dämmert es den drei Freundinnen, als Vertreterin Michaela mit sehr dubiosen Finanzierungsangeboten für das Fitnesscafé kommt.

Das Publikum hatte seinen Spaß am turbulenten Geschehen und sparte nicht mit Kommentaren und Szenenapplaus. „Das habe ich jetzt nicht verstanden“, benötigte der eine oder andere manchmal eine kleine Übersetzungshilfe. Erstaunlich gut ging die plattdeutsche Sprache allen Akteuren über die Lippen, obwohl nur Melanie Otten „von Haus aus“ Plattschnackerin ist.

Neben den fünf alten Hasen feierte Martin Grubert ein gelungenes Debüt. Souffleuse Louisa Matz hatte im Grunde nur wenig zu tun, denn das Team hatte seine Aufgaben seit Probenbeginn im September 2015 bestens gemacht.

Weitere Termine: am 23. Januar mit Frühstücksbüfett um 10 Uhr sowie am 24. Januar mit Kaffee und Kuchen um 15 Uhr, beides im Meyerhof. Im Dorfgemeinschaftshaus in Kirchseelte gehen die Aufführungen am 7. Februar mit Kaffee und Kuchen um 15 Uhr, am 10. Februar als Abendvorstellung um 19.30 Uhr mit kleinen Snacks und am 14. Februar mit Kaffee und Kuchen um 15 Uhr über die Bühne.

ak

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Kommentare