Zwei Aufführungen bilden den Abschluss der Projektwoche an der Grundschule Varrel

Kleine Artisten, Clowns und Jongleure

+
Dieses Mädchen begeistert mit einer Übung am Trapez.

Varrel - Mädchen und Jungen der Grundschule Varrel hatten gestern Nachmittag ihren großen Auftritt: In zwei Vorstellungen zeigten sie, was sie in der Projektwoche mit dem Zirkus „El Dorado“ gelernt hatten.

Fünf Tage hatten Mitarbeiter des Zirkus mit den Kindern am Programm gefeilt. Jeder Schüler brachte das ein, was er kann, um am Ende das Publikum mit einer tollen Vorführung zu beeindrucken. Viele nahmen dafür ihren ganzen Mut zusammen.

Dann zogen die Sprösslinge als Artisten, Clowns, Dompteure und Jongleure in die Manege – zunächst vormittags in einer Generalprobe, dann nachmittags in den beiden Aufführungen. Beim Publikum kam die Mischung aus Spaß, Sport und Spannung gut an. Zum zweiten Mal nach 2012 hatte die Schule „El Dorado“ für eine Projektwoche verpflichtet. Seinerzeit waren Kinder, Lehrer und Eltern derart begeistert, dass die Schule beschloss, den Zirkus noch einmal einzuladen. „Wir würden ihn immer wieder buchen.“

ah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

Kommentare