Konzert in der St.-Pankratius-Kirche

„Gregorianika“: Klassiker und Überraschungen

+
Der Veranstalter verspricht „atemberaubende Stimmen“ und einen „meditativen Charakter“ beim Konzert des Chors „Gregorianikia“ in der St.-Pankratius-Kirche in Stuhr.

Stuhr - Der gregorianische A- cappella-Chor „Gregorianika“ macht auf seiner Konzertreise durch Deutschland Halt in Stuhr. Am Sonntag, 21. Mai, beginnt das Konzert um 19 Uhr in der St.-Pankratius Kirche an der Stuhrer Landstraße.

Der Titel lautet „Ora et Labora“ – das ist Latein und heißt „bete und arbeite“. Das lasse bereits erahnen, dass neben den „atemberaubenden Stimmen auch der typisch meditative Charakter der Gregorianik nicht zu kurz kommen wird“, schreiben die Veranstalter in ihrer Ankündigung.

Die Konzertgäste erwartet in dem 90-minütigen Programm neben den Klassikern wie „Ameno“ und „Mönchsgebet“ eine Sammlung der bekanntesten Eigenkompositionen des Ensemlbes. Ferner halte der Chor noch einige ungehörte Überraschungen bereit.

„Gregorianika“ hat in den vergangenen zwölf Jahre neun CDs herausgebracht. Damit, mit einer Live-DVD und zahlreichen Konzerten habe der Chor wesentlich zur Popularität des speziellen Genres beigetragen.

Karten gibt es bei der Kirchengemeinde (Stuhrer Landstraße 142), im Bürgerbüro (Blockener Straße 6) und in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare