Landjugend Heiligenrode begeistert Publikum mit dem Dreiakter „Allns Bedrug“

Wer kein Plattschnacker ist, wird es eben

Die Akteure der Landjugend überzeugen bei ihrem neuen Stück. Foto: Husmann

Heiligenrode - Von Angelika Kratz. Seit 65 Jahren gibt es bei der Landjugend Heiligenrode ein Laientheater, und die Fangemeinde darf sich auch aktuell wieder über einen plattdeutschen Dreiakter freuen. Traditionsgemäß ging die Premiere im Heiligenroder Meyerhof über die Bühne, nachdem die Schlacht am Grünkohl-Büfett überstanden war.

„Allns Bedrug“ amüsierte das Publikum zwei Stunden lang bestens. Den eigentlich auf Hochdeutsch geschriebenen Dreiakter von Christa Margret Rieken hat Wolfgang Binder ins Plattdeutsche übersetzt, denn die Pflege dieser Sprache ist der Landjugend bis heute wichtig. Wer im Ensemble kein Plattschnaker ist, wird es eben, wenn es die Rolle verlangt.

Der erste Schauplatz der turbulenten Handlung über mitmenschliche Betrügereien, Liebe und Geld ist ein Hotelzimmer. Eine rote Lichterkette verleiht der Lokalität das gewisse Ambiente. In dem Zimmer vergnügt sich der renommierte Psychiater Dr. Dr. Edzard von Hülsen (Tim Westermann) mit der Escort-Dame Chantal (Janine Pleus), da ihn seine Lebensgefährtin Rosa Schwerdtlein (Lea Westermann) verlassen hat. Die steht indessen auf einer Brücke und will sich aus Verzweiflung das Leben nehmen. Doch in letzter Sekunde kann dies der Versicherungsfachmann Paul Mustermann (Martin Grubert) verhindern. Die notwendigen Umbauten auf der Bühne bekam die Theatercrew der Landjugend bei der Premiere mit wenigen Handgriffen und in Sekundenschnelle hin.

Paul nimmt in der Geschichte die ihm noch fremde Rosa aus Mitleid mit in seine Wohnung. Wohl ist ihm dabei nicht, denn er ist ja mit der Innenarchitektin Erika Meyer (Janine Pleus) liiert. Als Erika plötzlich schellt, wird Rosa kurzerhand in den Schapp gesperrt. Pauls bislang geregeltes Leben gerät nicht nur aufgrund Rosas spiritistischer Gabe völlig durcheinander. Der Versicherungsfachmann möchte sie loswerden, Rosa möchte ihren Psychiater loswerden, und Erika ihren Paul. Als dann auch noch Dr. Kühne (Nico Timke) auf der Suche nach der sexy Chantal in Pauls Wohnung stürmt und der Postbote (Nico Timke) einen überaus wichtigen Brief überbringt, ist das Chaos perfekt.

Wie es sich für eine temperamentvolle Komödie gehört, gingen stets die Türen auf und zu. Szenenapplaus begleitete die nicht eingeplanten kleinen Pannen, die solch eine Aufführung besonders machen. Da stolperte der Psychiater und landete auf der Couch, Texte waren plötzlich weg, und die Stimme von Souffleuse Lisa Evers war deutlich zu vernehmen.

Nico Timke hatte als Dr. Kühne mit dickem Schnauzbart, den er vorsorglich beim Sprechen festhielt, und später als Postbote mit roter Lockenperücke nur kurze Auftritte, die dennoch zu den Höhepunkten gehörten. Prima gemeistert haben Tim Westermann und Janine Pleus ihren ersten Auftritt, ebenso wie die „gestandenen“ anderen Schauspieler. Besonderen Applaus hatten sich die flotten, fast unsichtbaren Bühnenarbeiter im grünen T-Shirt der Heiligenroder Landjugend verdient.

Wie sich das Chaos auflöst, darf natürlich an dieser Stelle nicht verraten werden, denn die Theatergruppe führt das Stück noch an weiteren Terminen auf. Nur noch wenige Restkarten gibt es für Sonntag, 2. Februar, um 10 Uhr mit einem Frühstücksbüfett im Meyerhof. Weiter geht es dann im Dorfgemeinschaftshaus in Kirchseelte am 9. Februar um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, am 12. Februar um 19.30 Uhr und am 16. Februar um 15 Uhr wieder mit Kaffee und Kuchen in Kirchseelte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Meistgelesene Artikel

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Flüssiges Gold made in Twistringen

Flüssiges Gold made in Twistringen

Rehkitze vor dem Mähwerk retten

Rehkitze vor dem Mähwerk retten

Syke hofft auf Ja zum Konzept für Bahnhofstraße und Gartenstraße

Syke hofft auf Ja zum Konzept für Bahnhofstraße und Gartenstraße

Kommentare