„Jan Harpstedt“ fährt am Sonntag nach Mackenstedt

Gruselnacht im Maislabyrinth

+
Gruseln und Verstecken im Mais lautet das Motto Samstagabend.

Gr. Mackenstedt - Hexen, Vampire, Geister und Co kommen am Samstag ab 20 Uhr im Maislabyrinth an der B322 auf ihre Kosten. Wer verkleidet zum Verirren kommt, erhält vergünstigten Eintritt. Geöffnet ist bis Mitternacht, letzter Einlass ist anderthalb Stunden vor Schluss. Auf dem Platz wird ein Lagerfeuer entzündet. Die Betreiber weisen darauf hin, dass die letzte Gruselnacht der Saison unter dem Motto „Horror im Mais“ nicht für Kinder unter zwölf Jahren geeignet ist.

Wer mag, kann am Sonntag mit der historischen Kleinbahn Jan Harpstedt zum Maislabyrinth fahren. „Unsere Fahrgäste müssen nur in Groß Mackenstedt aussteigen und den kurzen Weg zum Irrgarten zurücklegen“, sagt Joachim Kothe, Pressesprecher der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde.

Der erste Zug von Harpstedt erreicht Groß Mackenstedt um 10.04 Uhr, der aus Delmenhorst um 11.07 Uhr. Nach Harpstedt zurück geht um 15.07 Uhr, nach Delmenhorst um 14.07 Uhr. Auch nachmittags gibt es nochmals Verbindungen, die ein ausführliches Irrgartenvergnügen erlauben.

Am 16. August verlässt der erste Zug Harpstedt um 9.30 Uhr in Richtung Delmenhorst. Weitere Züge folgen um 13.30 und um 17 Uhr. Das Schüler-Ferien-Ticket ist auch in der Museumsbahn gültig.

www.maisirrgarten.com

www.jan-harpstedt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Kommentare