Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Heiligenrode / 161 Mitglieder / Teure Abnahme des Schießstands

Damengruppe besteht seit 25 Jahren

+
Ehrungen bei den Heiligenroder Schützen: (v.l.) Arthur Böttcher (25 Jahre dabei), Ursel Grabs (25), Henning Rogge (40), Karin Lüthge, Meike Stolz, Elke Kosel, Angelika Maschallek, Ines Dahnken, Marlene Dahnken und Rita Beyer (alle 25 Jahre).

Heiligenrode - Über einen vollen Saal hat sich der erste Vorsitzende des Schützenvereins Heiligenrode, Henning Rogge, zur Jahreshauptversammlung mit anschließendem Grünkohlessen im „Meyerhof“ gefreut. Hinsichtlich der bereits vernehmbaren Düfte aus der Restaurantküche ging es zügig an die Abarbeitung der überschaubaren Tagesordnung.

Den Heiligenroder Schützen gehören zurzeit 161 Mitglieder an, davon 36 in der Damen- und 101 in der Herrenabteilung. Zur Jugendsparte zählen 24 Mädchen und Jungen. Mit großem Applaus begrüßte die Versammlung die Neuzugänge.

Der Blick Rogges auf das vergangene Jahr zeigte ein reges Vereinsleben, dessen Höhepunkt das gelungene Schützenfest bildete. Von Erfolg gekrönt war ebenfalls die Radtour mit anschließendem Grillen. Mit Freunden aus dem polnischen Ostrzeszów trafen sich die Heiligenroder beim Europaschützenfest in Peine. Gleich mit drei Wagen waren die Schützen beim Erntedankfest in Heiligenrode vertreten. Unverhofft kam für den Verein die durch die Gemeinde Stuhr veranlasste Abnahme des Schießstandes mit allen damit verbundenen Auflagen und entsprechenden Kosten. Schießwart Sven Gerstenkorn und Jugendwartin Hannelore Dräger berichteten über gute Leistungen mit vorderen Platzierungen und Pokalen.

„Ich bin stolz auf die Jugend, denn jeder ist für jeden da“, lobte Hannelore Dräger ihre Gruppe. Elke Kosel als Vorsitzende der Schützendamen erinnerte an deren 25-jähriges Bestehen. Dafür erhielt die agile Damengruppe vom Vorsitzenden eine Schützenscheibe.

Der Kassenbericht von Karin Lüthge offenbarte wegen der Abnahme des Schießstandes inklusive Kosten unter anderem für den Sachverständigen ein leicht negatives Ergebnis. Auch die Anschaffung von Bogen für das neue Angebot im Verein schlug zu Buche. Dennoch, sagte Lüthge, seien alle Veranstaltungen im vergangenen Jahr positiv verlaufen.

ak

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Kommentare