Humorvolle und sentimentale Musik

150 Männer und eine Frau auf der Scheunenbühne

Dirigentin Anna Koch hat das Männerensemble gut im Griff. - Foto: Capstan Shanty-Chor

Varrel - Von Andreas Hapke. Der Capstan Shanty-Chor wird 15 Jahre alt. Grund genug, eine große Party zu geben. Die geht am Sonntag, 21. Mai, in Form eines internationalen Shanty-Chor-Festivals über die Bühne. Da die meisten der Sänger aus Stuhr kommen und auch einige Delmenhorster dabei sind, bietet sich die Gutsscheune in Varrel als Veranstaltungsort an. Schon seinen fünften und den zehnten Geburtstag hatte das Ensemble dort gefeiert. Beginn ist mit den Grußworten um 10.45 Uhr.

Nach Ansicht von Sören Oeßelmann, der beim Shanty-Chor für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, verspricht die Veranstaltung, ein „großer Erfolg“ zu werden.

Das Programm ist gleichermaßen abwechslungsreich wie ambitioniert: Von 11 bis 13.30 Uhr treten im halbstündigen Wechsel und in dieser Reihenfolge die Gastgeber sowie die Shanty-Chöre aus der Hansestadt Kyritz in Brandenburg („Stella Maris“), aus Norddeich, aus Rerik in Mecklenburg-Vorpommern („Reriker Heulbojen“) und aus dem niederländischen Leuuwarden auf.

Ab 13.30 Uhr lautet die Programmfolge „Stella Maris“, „Reriker Heulbojen“, Leeuwarden und Norddeich. Vor dem gemeinsamen Schlusslied gegen 16 Uhr ist noch einmal der Capstan Shanty-Chor gefordert.

Die Gastgeber werden von ihren rund 50 Mitgliedern wieder 40 auf die Bühne bringen, kündigt Oeßelmann an. Die Besucher hören maritimes Liedgut, von klassischen Shantys über die Heimat der Matrosen bis hin zu tiefgründigen Stücken, die vom Leid der Seeleute erzählen. Einen ähnlichen Bogen von humorvoller bis sentimentaler Musik spannen auch die eingeladenen Gruppen.

Insgesamt stehen bei diesem Festival rund 150 Männer auf der Bühne – und eine Frau: Seit zwölf Jahren dirigiert die studierte Musikpädagogin Anna Koch den in Bremen gegründeten Capstan Shanty-Chor. Gitarristen sowie Akkordeon- und Mundharmonikaspieler unterstützen sie dabei. In den 15 Jahren seines Bestehens hat das Ensemble schon bei diversen Hafenfesten – etwa in Rotterdam, Warnemünde und Bremen-Vegesack – mitgewirkt. Allerdings ist der Chor auch gealtert, weshalb er sich über Nachwuchs freuen würde. Wer Interesse hat, kommt an einem Dienstag zum Schnuppern vorbei. Zeit und Ort: um 18.30 Uhr im Festsaal des Schützenvereins Bremen-Kirchhuchting an der Obervielander Straße 80-82.

Karten zum Preis von sechs Euro gibt es im Vorverkauf nur im Roland-Center in Huchting oder bei den Mitgliedern. Für Verpflegung haben die Organisatoren gesorgt. Die Besucher können das Essen unter dem Vordach der Scheune einnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare