Heimatbühne mit Zusatztermin / Veranstaltungsorte bislang alle ausverkauft

Erfolgreiche Spielzeit

+
Die Heimatbühne führt den Bühnenklassiker „Dat Verlegenheitskind“ auf. Archivfoto: Ehlers

Stuhr - Der Mitgliederstand der Heimatbühne Stuhr hat sich seit der Jahreshauptversammlung in der ehemaligen Dorfschule Blocken vergrößert: Der Vorstand um Vorsitzende Margrit Unger, Kassenwart Dennis True und Schriftführerin Stephanie Mittelstädt haben kürzlich vier neue Mitglieder begrüßt, nachdem das Plenum diese einstimmig in den Verein aufgenommen hatte. Drei von ihnen stehen bereits in dieser Saison in dem plattdeutschen Bühnenklassiker „Dat Verlegenheitskind“ von Jens-Peter Asmussen auf der Bühne. Unterm Strich hat der Verein jetzt 43 Mitglieder, wobei rund 20 für Stücke zur Verfügung stehen.

Der Vorstand berichtete, dass das aktuelle Asmussen-Stück sehr erfolgreich aufgeführt wird: Die Spielorte waren bislang stets ausverkauft.

Da auch der Vorverkauf für die noch ausstehenden Termine, am 9. und 10. Januar im Gasthaus „Zur Linde“ in Ganderkesee-Kühlingen und am 16. und 17. Januar in Blocks Huus in Oyten-Bassen laut Vorstand so gut läuft, hat sich das Plenum für eine Zusatzvorstellung ausgesprochen. Sie soll am 24. Januar um 16 Uhr in der Dorfschule Blocken über die Bühne gehen.

Die Heimatbühne plant künftig, selbst für Kaffee und Kuchen zu sorgen, wenn sie ein Stück nicht auf der Bühne eines Gasthauses, sondern in einem Veranstaltungsraum präsentiert. Regina Horstmann soll dann ein Team leiten, das die Zuschauer bewirtet. Da immer mehr Gaststätten „aussterben“, sei dieser Schritt notwendig. So hatte die Heimatbühne über Jahre bei Bellmann in Moordeich ein Domizil, doch diese Gasthaus gibt es bekanntlich nicht mehr.

Außerdem gab der Vorstand bekannt, dass der Verein im Rahmen der Vorstellungen in der vergangenen Saison für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger Geld gesammelt hatte. Zuschauer hatten 1400 Euro gespendet. Der Verein hat den Betrag auf 1500 Euro aufgerundet. Die Spende finanziere einen Überlebensanzug, hieß es.

sie

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Meistgelesene Artikel

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare