Stuhrer Einsatzkräfte bereiten sich auf Kreisfeuerwehrwettbewerbe im Juni vor

Heiligenrode gewinnt bei der Generalprobe

Die Ortsfeuerwehr Heiligenrode gewinnt die Vorbereitung auf den Kreisfeuerwehrwettbewerb. - Foto: Feuerwehr

Fahrenhorst - Zur Vorbereitung auf die Kreisfeuerwehrwettbewerbe am Sonnabend, 4. Juni, in Groß Lessen haben sich die teilnehmenden Gruppen der Stuhrer Ortsfeuerwehren in Fahrenhorst getroffen.

Unter Aufsicht von Schiedsrichtern aus Weyhe und Stuhr absolvierten die Gruppen, bestehend aus neun Mitgliedern, eine Übung. Dabei löschten die Teilnehmer ein Feuer. Dazu pumpten sie Wasser aus einem Behälter bis zum Brandherd. Das Feuer wurde durch Kanister simuliert, die die Einsatzkräfte umspritzen mussten. Ziel war es, die Aufgaben fehlerfrei und möglichst schnell zu absolvieren. Außerdem stand ein theoretischer Teil mit Fragen zur Feuerwehrtechnik auf dem Programm. Den ersten Platz belegten die Heiligenroder, gefolgt von Groß Mackenstedt, Fahrenhorst und Seckenhausen.

Die Stuhrer Einsatzkräfte konnten nicht teilnehmen, weil sie zu einem Einsatz gerufen worden waren. - ps/sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

Trauercafé bietet Halt und Hilfe nach dem Tod eines geliebten Menschen

Trauercafé bietet Halt und Hilfe nach dem Tod eines geliebten Menschen

Lesung mit Christiane Palm-Hoffmeister: Kaleidoskop aus 70 Jahren Zeitgeschichte

Lesung mit Christiane Palm-Hoffmeister: Kaleidoskop aus 70 Jahren Zeitgeschichte

Geschenkideen mit dem Gütesiegel „Stuhr“

Geschenkideen mit dem Gütesiegel „Stuhr“

Mit dem Fahrrad ins Taxi kostet mehr

Mit dem Fahrrad ins Taxi kostet mehr

Kommentare