Feuerwehren treten in Fahrenhorst gegeneinander an

Heiligenrode und Brinkum / Stuhr siegen beim Nordkreispokal

Die Teilnehmer geben alles.      
+
Die Teilnehmer geben alles.      

Fahrenhorst – Die Feuerwehren aus Stuhr, Weyhe und Arsten haben sich am Samstag bei der 55. Auflage des Nordkreispokals auf dem Dorfplatz in Fahrenhorst gemessen. Bei den Jugendlichen schnitt Brinkum / Stuhr am besten ab. Bei den Aktiven siegte Heiligenrode.

Bewertet wurden zwei Durchläufe. Im ersten mussten die aktiven Einsatzkräfte einen dreiteiligen Löschangriff aufbauen. Die Jugendlichen absolvierten eine Schnelligkeitsübung, bei der sie eine Schlauchleitung verlegten und eine bestimmte Menge an Wasser in einen Behälter spritzten.

Beim zweiten Durchlauf handelte es sich um einen Spaßteil. Dabei kam es auf Schnelligkeit und Geschicklichkeit an. Die Teilnehmer zogen zum Beispiel Nägel aus Balken, warfen Bänder über die Sprossen einer Leiter und führen einen Golfball durch einen Schlauch. Die Ergebnisse der beiden Durchläufe wurden zusammengefasst.

Die Sieger bei den Aktiven kommen aus Heiligenrode.

Im Fokus des Wettbewerbs lag laut einer Mitteilung von Nils Conrad, Pressesprecher der Feuerwehr Fahrenhorst, der Spaß. Diesen hätten augenscheinlich sowohl die Gruppen als auch die Zuschauer gehabt. Zur Stärkung gab es Grillgut, Pommes, Kuchen sowie Heiß- und Kaltgetränke.

So sehen Sieger aus: Die Jugendlichen der Mannschaft Brinkum/Stuhr.

Im kommenden Jahr wird die Ortsfeuerwehr Brinkum am 12. September, in ihrem 125. Jubiläumsjahr, die Veranstaltung ausrichten und die Teilnehmer zum 56. Nordkreispokal begrüßen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Finanzen der Gemeinde Weyhe wegen Coronavirus unter Druck: Droht eine Haushaltssperre?

Finanzen der Gemeinde Weyhe wegen Coronavirus unter Druck: Droht eine Haushaltssperre?

Twistringen bekommt 430.000 Euro: Zuschuss für neue Kita, aber nicht für DGH-Projekt

Twistringen bekommt 430.000 Euro: Zuschuss für neue Kita, aber nicht für DGH-Projekt

Auch Kritik an Wohngebiet in Labbus

Auch Kritik an Wohngebiet in Labbus

Corona stoppt auch Rennwagen

Corona stoppt auch Rennwagen

Kommentare