Haus der Handarbeiten

Haus der Handarbeiten

+
Haus der Handarbeiten

Im Mehrgenerationenhaus (MGH) steht der Dienstagnachmittag seit Jahresbeginn ganz im Zeichen der Handarbeit. Von Kindern bis zu Senioren: Alle Altersstufen sind vertreten.

Im Mehrgenerationenhaus (MGH) steht der Dienstagnachmittag seit Jahresbeginn ganz im Zeichen der Handarbeit. Eine neue Strickgruppe, in der Flüchtlinge gemeinsam mit deutschen Muttersprachlern zu Nadeln und Wolle greifen (Bild), hat den Kreativraum in Beschlag genommen, während in der Backstube die Nähmaschinen surren. Einige der Näherinnen stellen aus bunten Baumwollstoffen Tragetaschen her und leisten damit einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz. Besucher der Einrichtung können die Taschen erwerben. Nach wie vor kommt im Begegnungscafé die Strickgruppe zusammen, die sich bereits vor mehreren Jahren gegründet hatte. Nach Auskunft von MGH-Leiterin Daniela Gräf herrscht zwischen den Teilnehmern der verschiedenen Angebote „ein munterer Austausch“.

ah/Foto: jeh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare