Geschäft eröffnet am Freitag

Groß Mackenstedt bleibt Küchen-Standort: Nolte Küchen folgt auf Meyerhoff

Geschäftsführer Jan Janssen mit einer Küche im Landhausstil.
+
Geschäftsführer Jan Janssen mit einer Küche im Landhausstil.

Auch nach dem Ende für Meyerhoff-Küchen können Groß Mackenstedter ihre Kücheneinrichtung weiter vor Ort kaufen. Jan Janssen eröffnet am Freitag an gleicher Stelle des Geschäft Nolte Küchen.

Groß Mackenstedt – Wenn der Staubsauger schon bereitsteht, dann befinden sich Einrichtungsarbeiten auf den letzten Metern. So ist es auch bei Nolte Küchen in Groß Mackenstedt. Hier muss noch die letzte Küche aufgebaut, dort noch ein elektrisches Gerät installiert werden. Doch der Eröffnung des Geschäfts an der Straße Im Meer 2 am heutigen Freitag steht nichts im Wege.

„Wer eine Küche kaufen möchte, der kann vorbeikommen. Wir sind da“, sagen die Inhaber Jantje und Jan Janssen.

Verkaufsfläche nur noch halb so groß

Das Gewerbegebiet Groß Mackenstedt bleibt also ein Küchenstandort. Nach dem Wegzug der Meyerhoff Küchenwelt füllt das Ehepaar Janssen mit Nolte Küchen die Lücke – allerdings nur noch auf der Hälfte der Fläche. Den beiden reichen insgesamt 750 Quadratmeter. „Die Zeit der Studios mit 2000 oder 3000 Quadratmetern ist vorbei. Sie würden alles doppelt und dreifach präsentieren“, begründet Jan Janssen. Mit den technischen Errungenschaften, etwa dreidimensionalen Ansichten am Computer, könne man heutzutage schon viel zeigen, findet der 43-Jährige, der im Küchengeschäft groß geworden ist.

Seine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann absolvierte er bei Küchen Harms in Schortens. Dieses Geschäft übernahm Janssen im Januar 2019, nachdem er zwischenzeitlich einen Abstecher in die Industrie unternommen und für Hersteller von Küchengeräten gearbeitet hatte. Apropos Küchengeräte: Sollten heute noch nicht alle eingebaut sein, hängt das auch mit Corona zusammen. „Die Liefersituation ist eine Katastrophe“, beklagt Janssen.

Standorte arbeiten autark

Als neuer Harms-Inhaber hatte er automatisch zwei weitere Studios mit „eingekauft“: Maxxiküchen in Wilhelmshaven und Bockhorn, die bereits zum Unternehmen gehörten. Später kam noch Maxxiküchen in Cloppenburg hinzu, nun Nolte Küchen in Groß Mackenstedt. „Jeder Standort arbeitet autark. Das sind alles eigene Gesellschaften“, erklärt Janssen und fügt hinzu: „Die Läden machen sich auch untereinander Konkurrenz.“

Groß Mackenstedt hat das Ehepaar nach einer Anfrage von Nolte Küchen hinzugenommen – ein Hersteller von Einbauküchen mit Hauptsitz im ostwestfälischen Löhne. „Die hatten schon bei Meyerhoff Küchen verkauft und fanden den Standort lukrativ“, begründet Janssen.

Das Risiko, von nur einem Hersteller abhängig zu sein, geht das Ehepaar bewusst ein. Es setzt sogar auf das Alleinstellungsmerkmal, nur Küchen aus einer Hand im Portfolio zu haben. „Für die Kunden macht sich das preislich und im Service bemerkbar. Die Mitarbeiter können sich bei der Beratung auf ein Produkt konzentrieren, sie brauchen nicht vier, fünf Kataloge“, sagt Jan Janssen. „Und sie kennen jede Schraube der Einrichtungen.“ Vier Mitarbeiter werden in Vollzeit in Stuhr beschäftigt sein. „Sie werden alle noch auf das Produkt geschult“, sagt der Geschäftsführer.

Fließender Übergang

Der Übergang von Meyerhoff zu Nolte war ein fließender, wie Janssen berichtet. Meyerhoff hatte den Standort zum 1. September aufgegeben, Anlass war der auslaufende Mietvertrag (wir berichteten). „Und plötzlich waren wir da“, sagt Jantje Janssen und lacht. Die bis dahin noch nicht verkauften Nolte-Küchen hat das Ehepaar sogar von Meyerhoff übernommen.

Insgesamt sind 27 Küchen in verschiedenen Wohnbeispielen zu sehen, etwa eingebaut in Dachschrägen. Im Angebot sind aber auch Lösungen für den Hauswirtschaftsraum. „Der ist ja heutzutage mehr Wohnraum als Abstellkammer“, stellt Jantje Janssen fest.

So macht das Geschäft von außen auf sich aufmerksam.

Während sich ihr Ehemann auf den Ein- und Verkauf konzentriert, ist sie für das Marketing, die Außendarstellung und die Gestaltung der Modellküchen verantwortlich. Sie weiß: Vor allem graue Küchen im Landhausstil liegen im Trend, „auch bei den jungen Leuten“. Laut Jan Janssen werden Küchen zu jeweils 50 Prozent für Neubauten und Bestandsimmobilien verkauft. „Und wenn wir in unsere Postleitzahlenstatistik schauen, dann sind einige aus Nordrhein-Westfalen dabei, die sich an der Küste eine Immobilie gekauft haben.“ Heißt: Das Ehepaar muss auch über die sozialen Medien werben. „Sonst erreichen wir die nicht.“

Nolte Küchen ist ab heute von Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.30 Uhr sowie am Samstag von 9.30 bis 16 Uhr geöffnet.

Von Andreas Hapke

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos
20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie
Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Kommentare