Im Gewerbegebiet Brinkum-Süd bauen zurzeit neun Unternehmen

Attraktivität durch gute Verkehrsanbindung

Zu Gast auf der Baustelle: Wirtschaftsförderer Lothar Wimmelmeier und Bürgermeister Niels Thomsen (v.r.) werfen mit Ralf Paschlik und Andreas Graf von Nutzfahrzeuge-Stolle einen Blick in die Pläne für das Vorhaben im Gewerbegebiet Brinkum-Süd.
+
Zu Gast auf der Baustelle: Wirtschaftsförderer Lothar Wimmelmeier und Bürgermeister Niels Thomsen (v.r.) werfen mit Ralf Paschlik und Andreas Graf von Nutzfahrzeuge-Stolle einen Blick in die Pläne für das Vorhaben im Gewerbegebiet Brinkum-Süd.

Stuhr - Von Sandra Bischoff. Die Gemeinde Stuhr ist bei Unternehmen begehrt. In fast allen der insgesamt 17 Gewerbegebiete herrscht laut Wirtschaftsförderer Lothar Wimmelmeier derzeit eine rege Bautätigkeit. „Wir verzeichnen in diesem Jahr eine starke Nachfrage nach Flächen, sowohl von ortsansässigen als auch von externen Firmen.“

Das Gewerbegebiet Brinkum-Süd zum Beispiel verfügt über 26 Hektar bebaubare Fläche. Seit 2001 haben sich 26 Betriebe angesiedelt, 490 Menschen arbeiten dort. Auf neun Baustellen wird zurzeit gearbeitet, nur knapp über vier Hektar sind noch frei. „In diesem Bereich haben wir in den vergangenen Jahren die meisten Flächen entwickelt und verkauft“, sagte Wimmelmeier während einer Bereisung mit Bürgermeister Niels Thomsen durch die Gebiete.

Das Unternehmen Stolle Nutzfahrzeug ist eine der Firmen, die sich in Brinkum-Süd auf 9000 Quadratmetern neu ansiedeln. „Der Standort ist wegen der Verkehrsanbindung sehr gut“, sagen die Inhaber Andreas Graf und Ralf Paschilk. Neben Büros entsteht auf dem Areal eine Nutzfahrzeugewerkstatt. Außerdem will Grafs Frau mit ihrem Versandhandel für Gartentechnik miteinziehen.

„Wir freuen uns bannig auf den Umzug“

Derzeit sitzt das Unternehmen am 3-K-Weg in Groß Mackenstedt. „Dort haben wir die Immobilie gepachtet, aber der Vermieter will nicht modernisieren“, erklärt Graf. Um im Wettbewerb Schritt zu halten, sei der Entschluss gefallen, neu zu bauen. „Wir freuen uns bannig auf den Umzug.“

Ende März haben die Geschäftsführer den Kaufvertrag unterschrieben, im November wollen sie einziehen. Noch rollen die Bagger über eine Gemeindefläche zu der Baustelle. Aber Ende August soll die Erschließungsstraße, die die Diep-holzer Straße mit dem Stolle-Areal verbindet, so weit fertiggestellt sein, dass sie die neue Trasse nutzen können. „Diese neue Straße gibt uns die Möglichkeit, die angrenzenden Flächen ebenfalls zu verkaufen“, sagt der Wirtschaftsförderer. Auf 16000 Quadratmetern baut ein Großhandelsunternehmen, auf 7000 Quadratmetern eine Logistikfirma.

Wimmelmeier rechnet aber für dieses und nächstes Jahr noch mit weiteren Bautätigkeiten in Brinkum-Süd. So zum Beispiel an der Hertha-Sponer-Straße, wo am Ende ein Dienstleister für Maschinenbau auf die Genehmigung wartet, eine Werkstatt sowie Büro- und Produktionsräume zu erstellen.

Während auf der einen Straßenseite ein klassisches Gewerbegebiet entstanden ist, findet sich auf der gegenüberliegenden Seite ein Mischgebiet mit Wohnungen und Büroräumen. „Aus diesem Grund haben wir uns bemüht, dort ruhige Betriebe anzusiedeln, die vor allem die Nachtruhe nicht stören“, sagt Wimmelmeier.

Auch im Gewerbegebiet Brinkum-Mitte Ellernbruch tut sich derzeit einiges. In den 1990-er Jahren entwickelt, ist es nun komplett belegt. Der Betrieb Kaminski Verpackungen hat erweitert, die Firma Aufbau Service Poweleit und Petersen, die Fahrzeuge für Menschen mit Behinderung baut, hat sich am Rodendamm neu angesiedelt. Ein Investor hat das Areal laut Wimmelmeier gekauft und vermietet es jetzt an Unternehmen. Direkt daneben zieht A-Q Automobile in Kürze ein.

Besonders kleine Montage- und Lagerflächen mit Büroräumen in guter Lage seien derzeit gut nachgefragt, sagt der Fachmann. Vor allem Dienstleister und Onlinehändler hätten daran Interesse.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder
Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Kommentare