Online-Kurse: Niemand muss wegen Corona auf Pa-Kua-Disziplinen verzichten

Geschlossene Schule öffnet im Netz

Rodolfo Oliva möchte für seine Schüler da sein – auch wenn der normale Trainingsbetrieb in seiner Schule derzeit ruht. Foto: Andreas Hapke

Brinkum - Von Andreas Hapke. Stillstand hat keinen Platz im Leben von Meister Rodolfo Oliva. Der Inhaber der Pa-Kua-Schule in Brinkum möchte trotz der vorübergehenden Unterbrechung des Trainingsbetriebs infolge des sich ausbreitenden Coronavirus weiter für seine Schüler da sein. Und nicht nur für die. Die Einrichtung an der Studtriede bietet ab sofort abends Online-Kurse für jedermann an. Laut Mitteilung sind die Einheiten kostenfrei. Pa-Kua-Schulen auf der ganzen Welt beteiligen sich an dieser Aktion.

„Überall leiden die Menschen unter Corona, können sich nicht mehr frei bewegen und machen sich Sorgen um ihre Gesundheit und ihre Familien. Wir wollen in diesen Zeiten etwas Abwechslung in den Alltag bringen und die Leute beschäftigen“, sagt Patricia Veigel-Runte auf Anfrage. Sie ist in der Brinkumer Schule nicht nur für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, sondern selbst Instruktorin diverser Disziplinen. Veigel-Runte unterrichtet Yoga und Tai-Chi. Sie steht kurz vorm grauen Gürtel in der Kampfkunst, mit dem sie auch bald Kurse leiten könnte, und hat gerade ihre Ausbildung im Bogenschießen begonnen.

Das Online-Training für die Region Stuhr/Weyhe/Bremen ist allerdings Chefsache. Jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag hält Rodolfo Oliva jeweils 40-minütige Trainingseinheiten für die ganze Familie ab. Immer von 19 bis 19.40 Uhr und von 20 bis 20.40 Uhr können sich die Teilnehmer von zu Hause aus einloggen (siehe Infokasten).

Pa Kua ist gebündeltes altes Wissen, das immer in traditionell chinesischer Form unterrichtet wurde. Es reicht von Kampfkunst, Selbstverteidigung und alten Waffen bis hin zu den Heilkünsten wie Traditionelle Chinesische Medizin, Reflexologie und Energie-Wege. Insgesamt gibt es neun verschiedene Disziplinen.

„Die Trainings stärken das körperliche Wohlbefinden und die Abwehrkräfte, vertreiben die Langeweile und bringen einen, wenn auch nur virtuell, in Kontakt mit anderen Menschen“, so Veigel-Runte. Der Online-Unterricht ersetze zwar nicht den Kurs in der Schule. „Doch die Meister und Instruktoren der Pa-Kua-Schulen hoffen, dass trotzdem viele diese Erfahrung teilen und die gemeinsame Bewegung genießen.“

In Bewegung bleibt die Schule auch, was den angestrebten Umzug angeht. „Der ist im Großen und Ganzen weit gediehen“, lässt Veigel-Runte durchblicken. „Wir haben eine endgültige Zusage für die neuen Räume bis zum Sommer verabredet. Den Wechsel streben wir für Ende des Jahres an.“ An der Studtriede ist die Schule seit mehr als zwei Jahren untergebracht. „Für unseren Start war das sehr gut, aber wir glauben, dass es an der Zeit ist zu wachsen.“

Obwohl die Schule in Kleingruppen arbeite, sei es in dem 60 bis 65 Quadratmeter großen Raum in Brinkum manchmal zu eng, erklärt Veigel-Runte. Der neue Standort sei doppelt so groß. Dort könnte sich nicht nur die jeweilige Gruppe mehr ausbreiten, es wären auch zwei Trainings gleichzeitig möglich. Manche Disziplinen seien eng miteinander verwandt, etwa Yoga und Tai-Chi oder Kampfkunst und Akrobatik. „Da macht es Sinn, sie gleichzeitig laufen zu lassen.“ Bei dieser Gelegenheit, findet Veigel-Runte, würden die Teilnehmer etwas von einer anderen Disziplin mitbekommen, die sie vielleicht ebenfalls interessieren könnte. Die Schule hat mittlerweile sechs Instruktoren und fast 50 Mitglieder – auch das spricht für eine Erweiterung.

Informationen

Mehr Informationen gibt es unter www.pakua-stuhr.de, info@pakuabrem.de oder bei Facebook: https://www.facebook.com/PaKua.Bremen.Stuhr/. Rückfragen beantwortet Patricia Veigel-Runte unter Telefon 0171/976 47 51.

Der Online-Plan

Folgende Kurse bietet die Pa-Kua-Schule in Stuhr ab sofort online an:

Montags: Schwertkunst von 19 bis 19.40 Uhr; Kampfkunst von 20 bis 20.40 Uhr.

Mittwochs: Tai-Chi von 19 bis 19.40 Uhr; Yoga von 20 bis 20.40 Uhr.

Donnerstags: Schwertkunst von 19 bis 19.40 Uhr; Kampfkunst von 20 bis 20.40 Uhr.

Freitags: Akrobatik von 19 bis 19.40 Uhr.

Vorab sind Anmeldungen per Mail an info@pakua-stuhr.de oder über Whatsapp an 0162/719 48 93 notwendig. Die Teilnehmer bekommen dann die notwendigen Infos zugesandt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Fiebermessen in der Gruppe: Diepholzer Firma vertreibt spezielle Wärmebildkameras

Fiebermessen in der Gruppe: Diepholzer Firma vertreibt spezielle Wärmebildkameras

Wiedersehen macht Freudentränen: Erste Videotelefonie-Besuche im Barrier DRK-Seniorenheim

Wiedersehen macht Freudentränen: Erste Videotelefonie-Besuche im Barrier DRK-Seniorenheim

Jugendfeuerwehr Groß Lessen feiert im September ihr „goldenes“ Jubiläum

Jugendfeuerwehr Groß Lessen feiert im September ihr „goldenes“ Jubiläum

Kommentare