Gelungenes Tierheimfest bei „Arche Noah“ / Vorträge, Infostände und Auktion von Shirts mit Schaaf-Autogramm

Armbänder aus geflochtenen Hunde-Schweifhaaren

+
Karin Petra Freiling (l.) weiß, wie Hunde Ängste und Aggressionen abbauen können.

Brinkum - Haustierfreunde sind am Wochenende im Tierheim „Arche Noah“ auf ihre Kosten gekommen. Sie konnten miterleben, wie „Hundkatzemaus-Moderator“ Frank Weber die vom Ex-Werder-Trainer Thomas Schaaf signierten T-Shirts und den Kapuzenpulli für insgesamt rund 500 Euro zugunsten des Tierheims versteigerte.

Bei einem Rundgang durch die Einrichtung schauten sich die Besucher die Zwinger an, in denen Hunde, Katzen und Kaninchen auf neue Besitzer warten. Sie warfen einen Blick in geräumige Spielparadiese mit Hängebrücken, Kratzbäumen und Kuschelecken für die Katzen und in die großen Freigehege, in denen die Hunde Auslauf finden. Allerdings gab es am Wochenende keine Vermittlung, aber es bestand die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern ein Treffen zu vereinbaren.

Betriebsleiter Stefan Ziesener freute sich über die Unterstützung durch die Rettungshundestaffel „SAR-Hounds-Weser-Elbe“ und über eine Vorstellung von Karin Petra Freiling zum Thema „Tellington-T-Touch“, mit dem Hunde Ängste, Aggressionen und Unruhe abbauen und Gesundheit und Wohlbefinden verbessern können.

Bei einer großen Tombola gab es gespendete attraktive Preise wie Tablets, Navigationssysteme, Smartphones und Rundflüge über Bremen zu gewinnen. Unterstützt wurde das Tierheim auch durch einen Supermarkt, der den Erlös aus dem Verkauf von Gemüse-Produkten direkt an die Arche weiterleitete.

Die Bremer Tiertafel warb an einem Stand für ihre Aktionen, an anderen Ständen gab es „Dog-Outfit“ vom Hundehalstuch bis zu Leinen und Halsbändern mit Reflektoren. Selbst Kettenanhänger wurden angeboten, die in die Haare des Vierbeiners eingeschweißt werden. „Ihr Tier – immer dabei, ob als Glücksbringer oder zur Erinnerung“ lautete die Geschäftsidee, bei der auch Armbänder aus den geflochtenen Schweifhaaren des Lieblingshundes zu erstehen waren.

Ein Trödelmarkt ging über die Bühne. Weder Hund noch Herrchen mussten hungern, und es gab sogar einen Stand, der Ultraschall-Zahnpflege für Bello und Kollegen anbot.

bt

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare