Gelungener weihnachtlicher Musikabend der Lise-Meitner-Schule in Moordeich

Flockentanz und ein Gedicht

+
Die Streetdance-Gruppe rockt die Bühne beim weihnachtlichen Musikabend in der Lise-Meitner-Schule in Moordeich.

Moordeich - Von Angelika Kratz. Kaum ein Stuhl war leer geblieben: Der weihnachtliche Musikabend in der Lise-Meitner-Schule Moordeich hatte am Freitag zahlreiche Schüler sowie deren Eltern, Geschwister und Freunde in das Forum der Kooperativen Gesamtschule (KGS) gelockt. Seit nunmehr zwölf Jahren stimmen sich die Schüler und ihre Gäste mit einer bunten Präsentation aus den Chor- und Tanz-Arbeitsgemeinschaften auf die bevorstehenden Feiertage ein.

Eltern, Großeltern, Geschwisterkinder und Freunde hibbelten aufgeregt auf den Stühlen. Viele zückten schon vorab Smartphones und Kameras, um alles festzuhalten. Dass der Eifer nicht Überhand nahm, dafür sorgten auf charmant-unverblümte Weise die Moderatorinnen Pia Levin und Lena Metje. Sie gaben dem Publikum strikte Anweisungen in Sachen „Handy ausschalten“ und „Klappe halten“. Mit Erfolg: Die Darbietungen des rund anderthalbstündigen Programms gingen störungsfrei über die Bühne.

Den Auftakt bildeten die „Mo‘Sis“ unter der Leitung von Bernhard Schencke. Der kleine, feine Chor der achten bis zehnten Klassen überzeugte mit aktuellen, aber nicht unbedingt weihnachtlichen Hits aus den persönlichen Charts der Schüler. Musiklehrer Marius Masur mit seiner Gitarre und Bernhard Schencke am Klavier sorgten für die instrumentale Begleitung. Vor allem Rebecca Melloh, Ben Rademacher und Carolin Atzenhofer präsentierten an diesem Abend starke Stimmen. Entsprechend ernteten die Sänger und Sängerinnen reichlich Applaus von ihren Gästen, darunter auch Gerhard Heinemann, der ehemalige Schulleiter, und sein einstiger Stellvertreter Horst Wurthmann. Mit regelrechtem Jubel begrüßten die Zuschauer später die Streetdancer der fünften und sechsten Klassen. Mal im roten und mal im weißen Dress wirbelten die Kinder unter der Leitung von Sabine Wittenfeld über die Bühne. Der Spaß an dieser Arbeitsgemeinschaft war den Jungen und Mädchen anzumerken. Auch das Publikum ließ sich vom winterlichen Rock bereitwillig anstecken.

Die „MoorSingers“, ebenfalls unter der Leitung von Bernhard Schencke, bestanden aus Schülern der Klassen fünf bis sieben und füllten die Bühne voll und ganz aus. Besonders die jungen Schüler standen begeistert im Scheinwerferlicht und sangen ohne Hemmungen.

Zum gemeinsamen Weihnachtstanz mit vielen Schneeflocken forderten schließlich die Streetdancer auf. Dank der schönen Choreografie von Sabine Wittenfeld schneite es fast fühlbar. Zum Durchatmen luden im Anschluss die Gewinner des diesjährigen Vorlesewettbewerbs ein: Theresa Matiszick, Jarno Asche und Alexander Rinas aus dem sechsten Jahrgang hatten den Gästen ein amüsantes Weihnachtsgedicht mitgebracht.

Traditionell endete der weihnachtliche Musikabend mit gemeinsamen Liedern der Gastgeber und Besucher. Dirka Schweer-Hots, Leiterin des Realschulzweiges, dankte allen Beteiligten und besonders auch der Ton- und Bühnentechnik rund um Helmut Petrich für einen gelungenen Abend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

B 69: Vollsperrung aus Sicherheitsgründen

B 69: Vollsperrung aus Sicherheitsgründen

Betrunkener Autofahrer flüchtet vor der Polizei und baut Unfall

Betrunkener Autofahrer flüchtet vor der Polizei und baut Unfall

Ein ganzes Dorf feiert Erntefest

Ein ganzes Dorf feiert Erntefest

Kommentare