Fuchsschwanzjagd des Reit- und Fahrvereins Kloster Heiligenrode

Über Stock und Stein

+
Manchmal ging es sogar zu Dritt über die Hindernisse.

Heiligenrode - Trotz der Wettervorhersagen, die Sturm angekündigt hatten, haben sich jetzt zum 36. Mal rund 40 Jagdreiter auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Kloster Heiligenrode getroffen. Die Visbeker Jagdhornbläser übernahmen erneut die musikalische Begleitung.

Eine 23 Kilometer lange Jagdstrecke mit 25 festen Hindernissen und acht festen Ponysprüngen sowie einer langen Galoppstrecke hatten die Organisatoren für drei Jagdfelder hergerichtet.

Die sogenannten Lumpensammler, Ellen Behrendt und Lara Suhling, hatten ein Auge darauf, dass niemand auf der Strecke durch den Fahrenhorster Wald und die Heiligenroder Äcker und Weiden verloren ging.

In der Halbzeitpause ruhten sich die Pferde vom langen Galopp aus, und die Jagdgesellschaft stärkte sich mit frischen Brötchen, Kuchen, Kaffee, Kakao, Glühwein und kalten Getränken. Der einzige kurze, aber heftige Regenschauer ließ die Reiter schnell wieder aufbrechen. Das Jagdgefolge stieg wieder in den Bus.

Am Ende der Strecke wurden die Füchse ausgeritten, wobei die Vorjahressieger in ihrer Altersgruppe den an ihre Schultern gehefteten Fuchsschwanz verteidigen.

Ulrike Hertzsch (RV Loxstedt) war erfolgreich bei den Senioren, Heidi Kruse (RV Heiligenrode und umzu) im Mittelfeld, Christoph Brüseke (RV Heiligenrode und umzu) im Jugendfeld, Yvonne Abeln (RV Huntlosen) bei den Amazonen. Den vereinseigenen Fuchs griff sich Frank Glander.

Jagdherr Henning Heumann war sehr zufrieden, dass die Jagd in diesem Jahr sehr harmonisch und ohne Zwischenfälle zu Ende ging.

Auf dem Reiterball im Meyerhof feierten fast 200 Gäste zur Musik der Band Certain Souls.

ps/sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare