Bis zu 20 neue Arbeitsplätze

Harley-Davidson statt Luxusautos: Börjes American Bikes kommt nach Seckenhausen

+
Klaus Börjes, Mit-Geschäftsführer der Firma Börjes American Bikes mit Sitz in Augustfehn plant einen größeren Umbau für den zweiten Standort in Seckenhausen.

Fast hat man sich an den Anblick gewöhnt. Seit mehr als fünf Jahren steht das ehemalige Tamsen-Autohaus in Stuhr-Seckenhausen, direkt an der B 51, leer. Da, wo sich früher Passanten die Nase an den Schaufenstern platt gedrückt hatten, um einen Blick auf Ferrari, Maserati, Lamborghini & Co. zu werfen, herrscht gähnende Leere.

Seckenhausen - Der Handel erfolgt längst in Hamburg bei einem Nachfolge-Unternehmen. Heiner Tamsen hatte seinen Betrieb vor Jahren an den US-Amerikaner Roger Penske und seine milliardenschwere Automotive Group verkauft. Am 30. Juni 2014 rollten die letzten Luxuskarossen aus dem Showroom in Seckenhausen. Im Januar des nächsten Jahres soll neues Leben in das Gebäude und auf das rund 10 .000 Quadratmeter große Areal einkehren. Anstelle von sündhaft teuren Nobelmarken werden dann Motorräder der Kult-Marke Harley-Davidson die Biker-Herzen höherschlagen lassen.

Harley-Fahrer im Schnitt 42 Jahre alt

Vertragshändler Börjes American Bikes aus Augustfehn im Landkreis Ammerland hat sich die 3 .400 Quadratmeter Fläche, inklusive Verkaufsraum, Büros, Werkstatt und Lager gesichert, um für das Weser-Ems-Gebiet einen zweiten Standort zu etablieren. In Oldenburg unterhält die von den Brüdern Klaus und Dieter Börjes geleitete Firmengruppe noch ein Ladengeschäft für Motorradbekleidung und einen Online-Shop. „Zu unseren Kunden gehören Universitäts-Professoren, Chef-Ärzte und Rechtsanwälte“, zählt Geschäftsführer Klaus Börjes einige Berufsgruppen auf. Durchschnittlich 42 Jahre seien die Biker, die mit einer Harley unterwegs sind. „Mit Rockern haben wir nichts am Hut“, ergänzt er.

Riesige Ausstellungsfläche in Seckenhausen

„Der größte Kampf ist: Wie kriege ich hier Atmosphäre rein, damit es chic aussieht“, lässt Klaus Börjes den Blick über die riesige Ausstellungsfläche in Seckenhausen schweifen, etwa halb so groß wie ein Fußballfeld. An Ideen mangelt es ihm nicht. Die von einem offiziellen Harley-Davidson-Designbüro entworfenen Computergrafiken lassen bereits erahnen, dass hier ein neuer Hotspot für Enthusiasten entstehen könnte.

Lounge-Ecke für Benzingespräche

„Wir werden die große Fläche in verschiedene Anlaufpunkte separieren.“ Der bisherige Eingang wird verlegt und mit der Reparatur- und Service-Annahme kombiniert. Auch eine Lounge-Ecke soll es dort geben – für Benzingespräche und Zeit zum Fachsimpeln. Im Sommer kommen gemütliche Außenplätze hinzu, umrahmt von neuer Bepflanzung.

Seckenhausen: 40 gebrauchte Harleys

In einem anderen Bereich werden bis zu 40 gebrauchte Harleys präsentiert, die Fläche gegenüber ist der Motorradbekleidung, Helmen und Zubehör vorbehalten. Neufahrzeuge und Vorführmaschinen gibt es natürlich auch. Bis zu20 neue Arbeitsplätze sollen in den wiederbelebten Geschäftsräumen entstehen. 1,5 bis 2 Millionen Euro investieren die Brüder Börjes in ihren neuen Standort.

In Zusammenhang mit den Umbauplänen wird auch ein Winterlager für rund 100 Motorräder eingerichtet. „Wir vermieten die Plätze und bieten an, in dieser Zeit Wartungsarbeiten zu erledigen, auf Wunsch mit Wasch- und Polierservice“, erzählt Börjes. „Viele haben ohnehin ein Saisonkennzeichen und legen ihre Motorräder zwischen Ende Oktober und Anfang April still.“

In der geräumigen Werkstatt sollen fünf Mechaniker an zehn Arbeitsbühnen Service- und Reparaturarbeiten erledigen. Ein Extrabereich ist für Umbauten nach Kundenwunsch reserviert, „Customizing“ nennt der Experte diese Dienstleistung. „Alles was möglich ist, das machen wir auch“, verspricht Börjes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Kommentare