Linie 120 ist ab 13. Dezember im 30-Minuten-Takt unterwegs / Verbesserte Umsteigezeiten vom Bus in die Züge

Flotter und häufiger von Brinkum nach Kirchweyhe

Alle freuen sich über die „neue“ 120: (v.l) Franka von Seck (ZVBN), Fahrer Waldemar Littkowski, Weyhes Bürgermeister Frank Seidel, VDN-Betriebsleiter Jochen Schricke sowie Stuhrs Bürgermeister Stephan Korte.
+
Alle freuen sich über die „neue“ 120: (v.l) Franka von Seck (ZVBN), Fahrer Waldemar Littkowski, Weyhes Bürgermeister Frank Seidel, VDN-Betriebsleiter Jochen Schricke sowie Stuhrs Bürgermeister Stephan Korte.

Stuhr – Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember profitieren die Bewohner aus Stuhr und Weyhe von zusätzlichen Fahrten der Linie 120. Zwischen dem Brinkumer Zob und dem Kirchweyher Bahnhof pendelt der Bus dann montags bis freitags zwischen 6 und 20 Uhr im 30-Minuten-Takt. Es ist der letzte Baustein des im November 2017 vom Rat verabschiedeten Mobilitätskonzepts. Der Beschluss über die Leistungsverbesserung der Linie 120 geht auf die Juni-Sitzung des Gremiums zurück.

Bislang fuhr der Bus der Verkehrsbetriebe Diepholz Nord (VDN) stündlich von Bremen über Brinkum und Erichshof nach Kirchweyhe. Die zusätzlichen Busse verkehren – ebenfalls im Stundentakt – nur zwischen Brinkum und Kirchweyhe. Ab der Haltestelle Brüne-Meyer nehmen sie eine „Abkürzung“ über den Weyher Ortsteil Hörden, der bislang nicht an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) angebunden war. Deshalb benötigt dieser „Regioschnellbus“ für die Strecke lediglich rund 20 Minuten. Darüber hinaus wurden am Bahnhof Kirchweyhe die Umsteigezeiten vom Bus in die Züge nach Bremen und Syke verbessert.

Für Stuhrs Bürgermeister Stephan Korte bedeutet die neue Taktung eine „hohe Verlässlichkeit“. Grundsätzlich sei alles gut, was Stuhr und Weyhe miteinander verbinde. „Bei Festen und Märkten muss ich künftig nicht mehr darüber nachdenken, ob ich noch mit dem Auto nach Hause fahren muss.“

Nach Auskunft ihres Bürgermeisters Frank Seidel hat die Gemeinde Weyhe „den Impuls aus Stuhr gerne aufgenommen. Das ist auch ein Mehrwert für Weyhe. Deshalb hat der Ausschuss einstimmig zugestimmt.“

Beide Gemeinden beteiligen sich mit jeweils 27 500 Euro pro Jahr, der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) übernimmt die Hälfte der Gesamtkosten, also 55 000 Euro.

Das Angebot ist als Übergangslösung gedacht, bis die Straßenbahn von Huchting über Stuhr nach Leeste rollt. Franka von Seck, Mitarbeiterin des ZVBN, spricht von Ende 2024. „Das ist eine Zeitschiene, die man greifen kann.“ Die 120 übernehme auch danach eine wichtige Aufgabe, denn durch die Linie 8 werde die Lücke nicht vollständig geschlossen. „Man braucht immer noch eine Verbindung zwischen Leeste und Kirchweyhe.“

Die aktuelle Leistungsverbesserung zielt hauptsächlich auf die 2 000 Pendler zwischen Stuhr und Weyhe ab und gilt zunächst für zwei Jahre. In dieser Zeit will der ZVBN die Nachfrage durch eine automatische Zählung in den Bussen beobachten. Coronabedingt dürfte der Ansturm zunächst einmal ausbleiben. „Ich wäre nicht böse gewesen, wenn der Fahrplanwechsel erst im Februar passieren würde“, sagt Franka von Seck. „Doch wir wollen den Leuten zeigen, dass wir trotzdem weiterplanen.“

Zum anstehenden Fahrplanwechsel ist die Leistungsverbesserung der Linie 120 die einzige im Kreis Diepholz. „Man muss aber auch sehen, dass wir elf neue Fahrten im Schulverkehr auf die Straße gebracht haben“, sagt von Seck. „Das ist auch eine Kraftanstrengung.“

Apropos Corona: Wie Busfahrer Waldemar Littkowski berichtet, würden 99 Prozent der Fahrgäste wie selbstverständlich eine Mund-NasenBedeckung in den Bussen des VDN tragen. Und laut Betriebsleiter Jochen Schricke ist von einem Mangel an Busfahrern wegen der pandemiebedingten Krise bei den Reisebusunternehmen zurzeit keine Rede. Generell habe sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt in den vergangnen zwei Jahren verbessert.

Von Andreas Hapke

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Fast 15 Jahre Planungszeit: Behörden informieren über 2+1-Ausbau der B 51

Fast 15 Jahre Planungszeit: Behörden informieren über 2+1-Ausbau der B 51

Fast 15 Jahre Planungszeit: Behörden informieren über 2+1-Ausbau der B 51
Negative Corona-Schnelltestergebnisse für Präsenzunterricht notwendig

Negative Corona-Schnelltestergebnisse für Präsenzunterricht notwendig

Negative Corona-Schnelltestergebnisse für Präsenzunterricht notwendig
Dirk und Martin Busch bringen gemeinsamen Song raus

Dirk und Martin Busch bringen gemeinsamen Song raus

Dirk und Martin Busch bringen gemeinsamen Song raus
Glasfaser für die schwarzen Flecken

Glasfaser für die schwarzen Flecken

Glasfaser für die schwarzen Flecken

Kommentare